Neu

Medialer und rechtlicher Umgang mit dem neuen Bundes-Klinik-Atlas

Online
27.06.2024
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Nr. 8692, Veranstaltung findet statt
240,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Online
23.07.2024
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Nr. 8693
240,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Online
16.08.2024
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Nr. 8694
240,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Als Inhouse-Veranstaltung anfragen
Haben Sie Fragen?

Über die Veranstaltung

Seit Mai 2024 ist der bundesweite Klinik-Atlas online. Das Verzeichnis des Bundesgesundheitsministeriums vergleicht Krankenhäuser und veröffentlicht Informationen zu Kliniken.

Nach einer aktuellen Repräsentativbefragung des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI) für die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) haben 79 % der Allgemeinkrankenhäuser fehlerhafte Informationen zu ihrem Krankenhaus im Bundes-Klinik-Atlas identifiziert. Die Fehlinformationen betreffen vor allem falsche oder fehlende Fachabteilungen, Notfallstufen, Fall-, Betten- und Pflegepersonalzahlen, fehlende Zertifikate und falsche Adressen, Krankenhausnamen und Träger.

Die Kliniken werden sich deshalb mit Medienanfragen und Berichterstattung zu Angaben im Klinik-Atlas auseinanderzusetzen haben.

Ihr Nutzen

In dieser Veranstaltung erhalten Sie

  • rechtlich fundierte und praxisbezogene Informationen über Ihre Schutzmöglichkeiten gegen Falschinformationen im Klinik-Atlas,
  • Empfehlungen zum rechtlichen und kommunikativen Umgang mit Medienanfragen und Berichterstattung im Zusammenhang mit dem Klinik-Atlas.

Inhalt

  • Einführung Klinik-Atlas
  • Schutzmöglichkeiten gegen Falschinformationen im Klinik-Atlas
  • Umgang mit Presseanfragen und Berichterstattung

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeitende von Krankenhäusern, insbesondere aus der Geschäftsführung, der Rechtsabteilung sowie aus den Bereichen Marketing, Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Qualitätsmanagement

NEWSLETTER

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.