Präsenz, Düsseldorf
22.05.2024
09:30 Uhr - 17:00 Uhr
Nr. 5306
635,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Online
05.06.2024
09:15 Uhr - 16:45 Uhr
Nr. 8173
440,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Als Inhouse-Veranstaltung anfragen
Haben Sie Fragen?

Über die Veranstaltung

Die Personalkosten können mit ca. 70 % der Gesamtkosten zu einem Existenzrisiko für jedes Krankenhaus werden. Lernen Sie in dieser Veranstaltung anhand praktischer Beispiele aus dem Klinikalltag, wie Sie Ihren Personalbedarf ermitteln, die Personalbudgetierung durchführen und den Personaleinsatz steuern.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten einen Überblick über die Notwendigkeit, Normen und Grundsätze der Personalbedarfsermittlung.
  • Nach der Veranstaltung kennen Sie die Methoden zur Personalbedarfsberechnung für die größten Dienstarten.
  • Sie steuern Ihr Personalbudget und den Personaleinsatz sicher.
  • Sie können wählen, ob Sie die Veranstaltung in Präsenz oder online besuchen möchten.

Inhalt

  • Notwendigkeit und Normen der Personalbedarfsermittlung
  • Auswirkungen des Pflegepersonal-Stärkungsgesetzes auf Pflegepersonal-Bedarfe
  • Möglichkeiten und Wege der Personalbedarfsberechnung im Überblick
  • Leistungsorientierte Personalbedarfsermittlung
  • Erlösorientierte Personalbedarfsermittlung
  • Arbeitsplatzbezogene Personalbedarfsermittlung
  • Kennzahlenmethode/Benchmarking
  • Kalkulationsbeispiele und -methoden: u. a. ärztlicher Dienst, Pflegedienst, Verwaltung
  • Schlussfolgerungen: Restrukturierung und -organisation - ein Thema?
  • Planungsprozess: Soll-Personalbedarf, Kalkulation von Personalkosten und unterjähriges Monitoring des Ist-Zustands
  • Berichtswesen/Reporting: monatliches Monitoring, Berichte und Reports für Personalentscheider und Budgetverantwortliche

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeitende aus Krankenhäusern, insbesondere aus dem Personalmanagement und dem Controlling

NEWSLETTER

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.