Online
18.06.2024 - 19.06.2024
jeweils: 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
Nr. 8340, Veranstaltung findet statt
465,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Online
19.09.2024 - 20.09.2024
jeweils: 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
Nr. 8533
465,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Online
27.11.2024 - 28.11.2024
jeweils: 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
Nr. 8534
465,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Online
25.02.2025 - 26.02.2025
jeweils: 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
Nr. 8535
465,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Als Inhouse-Veranstaltung anfragen
Haben Sie Fragen?

Über die Veranstaltung

Alle psychiatrischen und psychosomatischen Einrichtungen wenden inzwischen das PEPP-System verpflichtend an. Auf der Grundlage der AEB-Psych sind individuelle Budgets auf PEPP-Basis mit den Krankenkassen zu vereinbaren. Mithilfe der AEB-Psych werden die zu vereinbarenden Leistungen und Erlöse dargestellt sowie das Budget ermittelt. Weichen die tatsächlichen Erlöse vom vorauskalkulierten Budget ab, müssen die Mehr- oder Mindererlöse ermittelt und gemäß den gesetzlichen Vorgaben ausgeglichen werden. Bei der Erstellung der Unterlagen ist auch eine Auseinandersetzung mit der G-BA-Richtlinie zur Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik (PPP-RL) unerlässlich

Ihr Nutzen

  • Zwei langjährige Budget-Expertinnen erklären Ihnen verständlich und gut nachvollziehbar die Systematik der AEB-Psych.
  • Sie erhalten eine grundlegende Einführung in die PPP-RL und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Erstellung der Budgetunterlagen.
  • Sie erlangen ein vertieftes Grundverständnis zur Erstellung der AEB-Psych und können auf dieser Basis die Unterlagen für Ihre nächste Budgetverhandlung erstellen.
  • Sie haben die Sicherheit, die Erlösausgleiche geltend zu machen, die Ihnen zustehen.

Inhalt

  • Rechtliche Grundlagen und Aufbau der AEB-Psych
  • Darstellung von Leistungen und Erlösen
  • Darstellung der Überlieger-Fälle
  • Wirkungsweise des Budgetsystems
  • Budgetermittlung und Leistungsaufstellung in B1, E1, E2 und E3
  • Grundlagen Leistungsbezogener Vergleich und Psych-Personalnachweisvereinbarung
  • Rechtliche Grundlagen der Erlösausgleichsermittlung
  • Praktische Umsetzung der Erlösausgleichsermittlung für den Gesamtbetrag
  • Grundsätzliches zur PPP-RL und deren Auswirkungen im Rahmen der Budgetermittlung

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeitende aus psychiatrischen Einrichtungen oder Fachabteilungen, insbesondere aus dem Finanz- und Rechnungswesen

Hinweise

Besonders geeignet für Neueinsteiger!

NEWSLETTER

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.