Online
03.06.2024
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Nr. 8273
290,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Als Inhouse-Veranstaltung anfragen
Haben Sie Fragen?

Über die Veranstaltung

Die Gründung und der Betrieb von Medizinischen Versorgungszentren unterliegen stetigen Veränderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen durch den Gesetzgeber sowie durch aktuelle Rechtsprechungen insbesondere der Sozialgerichte. Für Planungen, Investitionen und den laufenden Betrieb gilt es, den eigenen Handlungsspielraum bestens zu kennen, um rechtliche Stolpersteine und daraus resultierende Geschäftsrisiken zu vermeiden.

Ihr Nutzen

  • Bringen Sie Ihre Rechtskenntnisse auf den neuesten Stand und diskutieren Sie im Expert:innenkreis spezielle und aktuelle rechtliche Fragestellungen rund um das MVZ.
  • Gerne können Sie im Vorfeld auch eigene Fragen oder Beispiele einreichen.
  • Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung einer der TOP-Anwältinnen im Medizinrecht und erfahren Sie, welche praktischen Konsequenzen gegebenenfalls auf Ihr Haus zukommen.

Inhalt

Die Veranstaltung berücksichtigt die aktuelle Gesetzeslage sowie aktuelle Rechtsprechung und die Verwaltungspraxis der Kassenärztlichen Vereinigungen, Zulassungsgremien und Ärztekammern rund um die Themen
  • Gründung und Betrieb von MVZ,
  • Filialgründungen,
  • Erwerb von Vertragsarztpraxen,
  • Ausschreibungs- und Nachbesetzungsverfahren,
  • Anstellung von Ärzten,
  • Auswirkung von Krankenhaus-MVZ-Leistungen auf persönliche Ermächtigungen und ASV-Leistungen,
  • Abrechnungsfragen,
  • u.v.m.
Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltungen innerhalb eines Kalenderjahres grundsätzlich den gleichen Inhalt haben. Wesentliche Neuerungen fließen selbstverständlich auch unterjährig aktuell in die Veranstaltung ein!

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeitende aus Krankenhäusern und Klinik-MVZ, insbesondere aus den Bereichen Geschäftsführung, Rechtsabteilung, Finanz- und Rechnungswesen, die ihr vorhandenes Wissen zum Rechtsrahmen von MVZ vertiefen und auf den neuesten Stand bringen möchten.

NEWSLETTER

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.