Gestellung, Personalüberlassung und Leiharbeit im Krankenhaus

Online
14.05.2024
09:15 Uhr - 13:15 Uhr
Nr. 8181, Veranstaltung findet statt
290,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Online
09.10.2024
09:15 Uhr - 13:15 Uhr
Nr. 8549
290,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Online
22.01.2025
09:15 Uhr - 13:15 Uhr
Nr. 8571
290,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Als Inhouse-Veranstaltung anfragen
Haben Sie Fragen?

Über die Veranstaltung

Das Krankenhauswesen ist geprägt durch Kooperationen und einen arbeitgeberübergreifenden Personaleinsatz, z. B. zwischen Krankenhäusern und ihren MVZ oder ihren Servicegesellschaften, sog. "Gestellungen". Der Gesetzgeber hat die Gestaltungsmöglichkeiten für solche Konstrukte in den vergangenen Jahren deutlich eingeschränkt und Verstöße mit empfindlichen Bußgeldern belegt. In der Praxis herrscht vielfach Unsicherheit darüber, welche Konstrukte heute noch möglich sind oder wie bestehende Strukturen und Kooperationen angepasst werden müssen. Darüber hinaus sind die meisten Kliniken auf den Einsatz von Leiharbeitskräften angewiesen, um Leistungs- und Erlösausfälle zu verhindern und Personalvorgaben einzuhalten. Lernen Sie in dieser Veranstaltung die aktuelle Rechtslage zu Gestellungen, Personalüberlassung und Leiharbeit kennen!

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten fundierte Informationen zum rechtskonformen und organisatorisch sinnvollen Einsatz von Leiharbeitskräften in Ihrer Klinik.
  • Sie können die Strukturen Ihres Krankenhauses und Verbundes aktiv gestalten und so Risiken aus dem Weg gehen.
  • Sie erhalten konkrete Handlungsoptionen für Ihre Vertragsgestaltung.
  • Sie können Fehlentwicklungen der vergangenen Jahre aktiv entgegenwirken und so die Folgen einer unzulässigen Arbeitnehmerüberlassung und dadurch drohende Bußgelder vermeiden.

Inhalt

  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Leiharbeit in Kliniken
  • Rahmenbedingungen der Arbeitnehmerüberlassung
  • Strukturen in den Krankenhäusern
  • Verhältnis von Kliniken zu ihren Tochtergesellschaften
  • Konzernweite Personaleinsätze
  • Voraussetzungen für Kooperationen und Arbeitnehmerüberlassung
  • Gestellungsverträge
  • Abgrenzung von Werk- und Dienstverträgen
  • Mitbestimmung und Arbeitnehmerüberlassung
  • Folgen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (insb. Bußgelder und der Equal Pay)
  • Umgang mit Folgen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeitende aus Krankenhäusern, insbesondere aus dem Personalmanagement und der Rechtsabteilung

NEWSLETTER

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.