Dokumentation und Abrechnung in psychiatrischen Institutsambulanzen (PIA) inkl. KSVPsych-RL

Online
29.05.2024
10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Nr. 8349, Veranstaltung findet statt
365,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Online
23.10.2024
10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Nr. 8539
365,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Online
06.03.2025
10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Nr. 8540
365,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Als Inhouse-Veranstaltung anfragen
Haben Sie Fragen?

Über die Veranstaltung

Der bundeseinheitliche Katalog zur Dokumentation der PIA-Leistungen dient der Vereinheitlichung der bislang sehr heterogenen Vergütungsvereinbarungen nach § 120 Abs. 3 SGB V in den einzelnen Bundesländern. Informieren Sie sich über die aktuell zu beachtenden Regelungen sowie Ihren Anpassungs- und Entwicklungsbedarf.

Erfahren Sie auch, wie sich die G-BA-Richtlinie über die berufsgruppenübergreifende, koordinierte und strukturierte Versorgung insbesondere für schwer psychisch kranke Versicherte mit komplexem psychiatrischen oder psychotherapeutischen Behandlungsbedarf (KSVPsych-RL) auf die Arbeit der PIAs auswirkt und wie diese vergütet wird.

Verschaffen Sie sich schließlich einen Gesamtüberblick anhand der erfassten Daten und bisheriger Erfahrungen und lassen Sie uns einen gemeinsamen Blick in die Zukunft werfen.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten Antworten auf Ihre individuellen Fragestellungen zur Dokumentation und Abrechnung in Ihrer psychiatrischen Institutsambulanz.
  • Sie erfahren, welche Auswertungen Sie mit den erfassten Daten sinnvollerweise erstellen sollten.
  • Sie lernen den Handlungsbedarf aus der koordinierten strukturierten Versorgung psychisch Kranker auf die PIAs kennen.
  • Sie erleben einen lebendigen Veranstaltungstag mit einem intensiven Erfahrungsaustausch im Kolleg:innenkreis.
  • Sie gestalten Ihre Fortbildung aktiv mit, indem Sie uns bereits im Vorfeld Ihre Fragen übermitteln.

Inhalt

  • Bundeseinheitlicher Katalog für die Dokumentation der Leistungen der PIAs
  • Primäre Zielsetzungen der Vereinbarung
  • Dokumentationsinhalte
  • Übermittlung der Leistungsdokumentation an die Krankenkassen und das InEK
  • Mögliche Auswirkungen auf zukünftige Abrechnungen
  • Optimale Erfassung der Dokumentation
  • Aktuelle Problembereiche
  • Länderspezifische Vergütungsregelungen
  • Vergütung der koordinierten strukturierten Versorgung psychisch Kranker nach der KSVPsych-RL und Auswirkungen auf die Arbeit der PIA
  • Erfahrungsaustausch
Senden Sie uns gerne bis 14 Tage vor dem Termin Ihre Fragen.
E-Mail: seminar@dki.de oder Fax-Nr.: 0211 47051-19

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeitende aus psychiatrischen Einrichtungen oder Fachabteilungen, insbesondere aus der Patientenverwaltung und der Abrechnung, sowie von externen Abrechnungsstellen

NEWSLETTER

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.