Margit Schmaus neue Leiterin des Geschäftsbereichs Beratung der Deutsches Krankenhausinstitut GmbH

Düsseldorf, 30. September 2013 - Nach fast 4-jähriger Tätigkeit als Seniorberaterin bei der Deutsches Krankenhausinstitut GmbH (DKI) übernimmt Margit Schmaus (46) zum 1. September 2013 die Leitung des Beratungsbereiches von Stefan König (47).

Mit Margit Schmaus besetzt das DKI die Spitze seines Beratungsbereiches erstmalig mit einer erfahrenen Wirtschafts-Expertin aus dem Gesundheitswesen. Damit reagiert das DKI auf den steigenden Beratungsbedarf der Krankenhäuser im Bereich der Finanzierungsfragen. Seit 2010 ist Schmaus beim DKI u.a. für die Schwerpunkte Strategieentwicklung, Due Dilligence Vorhaben, Unternehmensbewertungen, Wirtschaftlichkeitsanalysen sowie Markt- und Potenzialanalysen verantwortlich.

Meine langjährige Erfahrung in der Führung von Kliniken und meine leitende Tätigkeit im Bankenwesen werde ich zur Weiterentwicklung der Beratungsleistungen des DKIs einsetzen", sagt Schmaus. Positiv blickt die neue Leitung hierbei insbesondere auf die derzeit stetig steigende Nachfrage aus dem derzeitigen Markt. Der derzeit im Deutsches Krankenhaus Institut GmbH noch etwas unterrepräsentierte Bereich der Rehabilitationskliniken soll durch Schmaus eine deutliche Aufwertung erfahren; auch werden die Bereiche Personalkosten- und Sachkostenmanagement im Krankenhaus als neue thematische Schwerpunkte gesetzt.

Nach dem Studium der Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Landshut war Margit Schmaus als Fachreferentin für Betriebsorganisation beim Bayerischen Sparkassen und Giroverband München tätig. Bereits mit 26 Jahren war sie als Verwaltungsleiterin für die Universitäts-Frauenklinik sowie für die Dermatologischen Poliklinik der Universität München verantwortlich. Eine weitere Station war die Tätigkeit als Verwaltungsdirektorin zweier Rehabilitationskliniken mit 590 Betten im Bayerischen Voralpenland. Im Anschluss daran übernahm Sie Verantwortung im internationalem Projektgeschäft bei der Firma Fresenius in der Funktion des CEO für neu zu gründende Privatkliniken in Südostasien nach deutschen Qualitätsansprüchen. Nach Abschluss dieser internationalen Tätigkeit übernahm Frau Schmaus die Position einer alleinvertretungsberechtigten Geschäftsführung bei der Rhön Klinikum AG, um dann in einem weiteren Schritt als Leitungskraft der Holding Capio Deutsche Klinik GmbH im Bereich Restrukturierung sowie Interimsmanagement tätig zu sein.

Bildmaterial: Margit Schmaus

Kontakt
Deutsches Krankenhausinstitut GmbH
Kommunikation / PR
Andrea Schneider
E-Mail:andrea.schneider@dki.d

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.