Angebot für Krankenhäuser: Personal entwickeln, Vielfalt stärken, Digitalisierung gestalten

Das Projekt „TransKoK - Transferkompetenz Krankenhaus“ bietet Qualifizierungen und Konzepte zur Personalentwicklung, zur Gleichstellung, Integration und zur Digitalisierung für Krankenhäuser an. Die Angebote sind in Projekten des ESF-Programms „Fachkräfte sichern – weiter bilden und Gleichstellung fördern“ unter Beteiligung von Krankenhäusern entwickelt und umgesetzt worden.

TransKoK hat das Ziel, diese erprobten Angebote für interessierte Krankenhäuser weiter zu verbreiten. Die Angebote reichen von einzelnen Qualifizierungen bis hin zur Begleitung der Weiterentwicklung der Personalentwicklung. Zielgruppen sind Personalverantwortliche, Betriebs-/Personalräte, Mitarbeitervertretungen, Führungskräfte, Personalentwickler*innen, Fortbildungsbeauftragte. In Online-Informationsveranstaltungen informierten sich am 22.09., 05.10. und 13.10. mehr als 50 interessierte Krankenhäuser über TransKoK. Der Projektverbund setzt sich zusammen aus dem BiG Bildungsinstitut im Gesundheitswesen, der DAA Deutschen Angestellten-Akademie, dem Beratungsunternehmen QUBIC, dem DKI Deutschen Krankenhausinstitut, der Gewerkschaft ver.di und dem IAT Institut Arbeit und Technik als wissenschaftliche Begleitung. Das Projekt wird durch den Europäischen Sozialfonds gefördert. Die Angebote sind für teilnehmende Krankenhäuser kostenfrei.

Projektbeteiligte von „TransKoK“:
 

  •   BiG Bildungsinstitut im Gesundheitswesen, Essen
  •   DAA Deutsche Angestellten-Akademie, Braunschweig
  •   DKI Deutsches Krankenhausinstitut, Düsseldorf
  •   Gewerkschaftver.di
  •   IAT Institut Arbeit und Technik, Gelsenkirchen
  •   QUBIC Beratergruppe, Hannover
  •   ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft

 

Transkok

Ihre Ansprechpartner/in:

Dr. Karl Blum
E-Mail: forschung@dki.de
 

Jasmin Mechsner
E-Mail: jasmin.mechsner@dki.de

 

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.