Alter(n)sgerechtes Arbeiten im Krankenhaus

Die Krankenhäuser sind auf einem guten Weg - es bleibt noch viel zu tun

Düsseldorf, 22. Oktober 2013 - Das Deutsche Krankenhausinstitut (DKI) konnte erstmalig den derzeitigen Stand alternsgerechter Arbeitsweisen im Pflegebereich der Krankenhäuser umfassend aufzeigen. Es wurden wichtige und gut etablierte Bereiche des alternsgerechten Arbeitens ermittelt, aber auch Bereiche, in denen wesentliche Aspekte kaum im klinischen Alltag umgesetzt wurden.

Die Erkenntnis, dass der steigende Anteil älterer und abnehmende Anteil jüngerer Mitarbeiter zur Verringerung des Pflegekräftepotenzials in den Einrichtungen führt, scheint in vielen Krankenhäusern vorhanden zu sein. Trotz weitreichender Anfänge fehlt es jedoch noch häufig an Informationen sowie praxistauglichen Konzepten, um auch bei niedriger Personaldichte diesem Problem begegnen zu können. Insgesamt sind in den Einrichtungen vielversprechende Ansätze zu erkennen, die jedoch ausgebaut werden sollten.

Die Ergebnisse der Studie können Sie hier downloaden.

Kontakt:
Dr. Sabine Löffert
Senior Research Manager
sabine.loeffert@dki.de
0211 47051-56

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.