Abgeschlossenes Projekt

Landesprojekt "Führung in Einrichtungen der Altenhilfe I"

Beginn: Dezember 2019
Ende: Dezember 2021

Hintergrund

Das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD) hatte im Rahmen der abgeschlossenen Landesprojekte „Führung im Krankenhaus in Rheinland-Pfalz“ und „Führung im Krankenhaus II“ die Wirksamkeit von Gruppenworkshops und Einzelcoachings zur Förderung transformationaler Führung bei Führungskräften aus der Pflege evaluiert. Die Erkenntnisse dieser Projekte sollten dann als Best-Practice-Ansatz auch Führungspersonen aus rheinland-pfälzischen Altenpflegeeinrichtungen zugutekommen.


Methode

Die Führungskräftequalifizierung besteht aus einem 4-tägigen Workshop, sechs einstündigen Einzelcoachings sowie einem individuellen Führungsfeedback vor Beginn und nach Abschluss des Qualifizierungsprogramms. Es konnten insgesamt 73 Führungspersonen aus Einrichtungen der ambulanten, teilstationären und stationären Altenhilfe an diesem Programm teilnehmen.


Ergebnisse

Bei den Planungen zum Projekt in der Altenhilfe war nicht vorhersehbar, dass die Bildungsmaßnahmen von Juni 2020 bis Oktober 2021 parallel zur Corona-Pandemie und den gesundheitspolitischen COVID-19-Maßnahmen durchgeführt wurden. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben somit deutliche Spuren bei den Teilnehmenden der Fortbildung hinterlassen.

Die Ergebnisse der begleitenden Evaluation zeigen trotz der schwierigen Umstände in der Selbstwahrnehmung der Führungskräfte eine signifikante Zunahme im Einsatz des transformationalen Führungsverhaltens und sämtlicher Teildimensionen sowie der instrumentellen Führung, Führungskompetenz und einiger Erfolgskriterien.

Insgesamt ist festzuhalten, dass das Projekt „Führung in Einrichtungen der Altenhilfe“ ebenfalls nachweislich dargelegt hat, dass das Konzept der transformationalen Führung besonders gut geeignet ist, auch unter schwierigsten Umständen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu motivieren, Veränderungen zu bewirken und besondere Leistungen hervorzubringen.


Gefördert durch:
Das Projekt wird vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz finanziert.

Autor

Dr. Sabine Löffert
Stv. Leiterin Geschäftsbereich Forschung Principal Research Managerin Expertin Versorgungsforschung