Neu

Insolvenzvermeidung und Krisenbewältigung in Krankenhäusern

Online
03.09.2024
09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Nr. 6965
440,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Als Inhouse-Veranstaltung anfragen
Haben Sie Fragen?

Über die Veranstaltung

Die wirtschaftliche Lage vieler Krankenhäuser ist äußerst angespannt. Laut der aktuellen Winterumfrage des DKI Krankenhaus-Index können die Krankenhäuser in Deutschland die steigenden Personalkosten im Jahr 2024 nicht durch die für dieses Jahr erwarteten Erlöse decken. Im Mittel sind die Mehrkosten beim Personal nur gut zur Hälfte über die Erlöse gedeckt. Viele Häuser sehen sich deswegen zu drastischen Sparmaßnahmen gezwungen, die sich negativ auf die Patientenversorgung auswirken können, etwa Personalabbau oder Einschränkungen beim Leistungsangebot.

Angesichts der aktuell schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sehen viele Krankenhäuser hohe Liquiditäts- und Insolvenzrisiken für ihr Haus. 34 % der Allgemeinkrankenhäuser und 26 % der Psychiatrien sehen ihre Liquidität bis Ende 2024 als sicher oder wahrscheinlich nicht gesichert an. Bis Ende 2025 gehen sogar 25 % der Allgemeinkrankenhäuser und 18 % der Psychiatrien von einem hohem oder sehr hohen Insolvenzrisiko aus.

Erfahren Sie in dieser Veranstaltung, was Sie tun können, um Ihr Krankenhaus zu sichern!

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten einen ganzheitlichen Überblick über die Ursachen einer Insolvenz, die damit einhergehenden Haftungsrisiken sowie über erfolgversprechende Möglichkeiten zur Sanierung und Restrukturierung.
  • Im Sinne eines proaktiven Umgangs mit Insolvenzgefahren erhalten Sie tiefere Einblicke in die Herausforderungen sowie Lösungsansätze im Umgang mit finanziellen Krisen in Krankenhäusern.
  • Gemeinsam erarbeiten Sie praktische Strategien zur Bewältigung der aktuellen Herausforderungen.

Inhalt

  • Insolvenzantragspflicht für Krankenhäuser
  • Handlungspflichten der Organe in Krisenzeiten
  • Minimierung persönlicher Haftungsrisiken für Organe
  • Ansätze zur Sanierung innerhalb und außerhalb des Insolvenzverfahrens

Zielgruppe

Führungskräfte und leitende Mitarbeitende von Krankenhäusern

Hinweise

Diese Veranstaltung beinhaltet die juristischen Hintergründe und Maßnahmen zur Liquiditätsverbesserung insbesondere im Falle einer Insolvenz in Eigenverwaltung.

Ergänzend empfehlen wir Ihnen die Veranstaltung "Liquiditätsmanagement und Insolvenzvermeidung". Diese Veranstaltung behandelt schwerpunktmäßig den Aufbau eines Liquiditätstmanagementsystems und die Integration in das Controllingsystem sowie die betriebswirtschaftlichen Maßnahmen zur Verbesserung der Liquidität, um so eine Insolvenz zu vermeiden.

NEWSLETTER

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.