Pflegepersonalbemessung, Pflegepersonalbudget und Pflegekennzahlen im Krankenhaus

Online
05.06.2024
09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Nr. 8162
365,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Als Inhouse-Veranstaltung anfragen
Haben Sie Fragen?

Über die Veranstaltung

Neben der Einführung der PPR 2.0 durch die Pflegepersonalbemessungsverordnung (PPBV) prägen das Pflegepersonalstärkungsgesetz (PpSG), Pflegepersonaluntergrenzen und zunehmend auch Entlastungstarifverträge die Personaleinsatzplanung.

Eine große Herausforderung stellen zudem die steigenden Anforderungen aus Qualitätsvorgaben bezüglich der Qualifikation des Personals an die Personalplanung und das entsprechende Controlling dar.

Weiterhin muss jährlich das Pflegebudget verhandelt werden, zunehmend auch prospektiv. Ein effizientes Pflegecontrolling schafft die unabdingbare Grundlage für eine strukturierte und transparente Planung, Überwachung und Steuerung von Leistungen und Prozessen.

Ihr Nutzen

Nach der Veranstaltung
  • kennen Sie die aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen und deren Praxisauswirkungen,
  • verstehen Sie den Einfluss des Pflegepersonalquotienten für Ihr Krankenhaus,
  • haben Sie grundlegende Kenntnisse in der Vorbereitung, Verhandlung und Umsetzung des Pflegebudgets,
  • gelingt Ihnen die betriebliche Steuerung gemeinsam mit dem Pflegecontrolling noch besser.

Inhalt

  • Überblick und Neuregelungen zur Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung und zum Pflegepersonalstärkungsgesetz
  • Pflegepersonalquotient und Datei Pflegepersonal nach §21KHEentgG
  • Neuregelung und Umsetzung des Pflegepersonalbudgets
  • Einführung der Pflegepersonalregelung (PPR 2.0) durch die Pflegepersonalbemessungsverordnung (PPBV)
  • Qualitätsvorgaben durch den G-BA, Strukturvorgaben und die Auswirkungen
  • Tarifvertrag Entlastung der NRW-Unikliniken
  • Krankenhausreform – Auswirkungen auf die Pflege
  • Strategisches Pflegecontrolling
  • Chancen und Risiken sowie Ausblick

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeitende aus Krankenhäusern, insbesondere Pflegedirektion, Pflegedienstleitung, Personalverantwortliche sowie Gesamtverantwortliche

NEWSLETTER

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.