Online
13.06.2024
09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Nr. 8249, Veranstaltung findet statt
395,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Präsenz, Düsseldorf
12.09.2024 - 13.09.2024
Nr. 5361
840,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Online
09.10.2024 - 10.10.2024
Nr. 8606
690,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Online
08.11.2024
09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Nr. 8608
395,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Online
10.12.2024 - 11.12.2024
Nr. 8607
690,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Online
12.02.2025
09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Nr. 8609
395,00 € zzgl. gesetzl. Mwst.
Als Inhouse-Veranstaltung anfragen
Haben Sie Fragen?

Über die Veranstaltung

Seit der Einführung der DRG-Fallpauschalen hat sich das Abrechnungssystem für vollstationäre Krankenhausbehandlungen zu einem äußerst komplexen Gebilde weiterentwickelt. Weitere, vermutlich beträchtliche Umgestaltungen sind mit der Krankenhausreform in Planung.

Erwerben Sie in dieser Veranstaltung grundlegende Kenntnisse über den Aufbau und die Struktur des deutschen aG-DRG-Fallpauschalen- und Pflegeerlössystems sowie dessen entscheidende Abrechnungsrichtlinien!

Ihr Nutzen

  • Ihnen werden die aktuellen Grundlagen der stationären Patientenabrechnung vermittelt.
  • Sie erhalten wesentliche Informationen, um Ihre Krankenhausleistungen erfolgreich und korrekt gegenüber den Kostenträgern abzurechnen.
  • Sie lernen neue Ansätze zur Optimierung der stationären Patientenabrechnung kennen.
  • Sie haben die Wahl zwischen einer ausführlichen 2-tägigen Veranstaltung oder der kompakten 1-tägigen Variante. Außerdem können Sie bei der 2-tägigen Veranstaltung wählen, ob Sie die Veranstaltung in Präsenz oder online besuchen möchten.

Inhalt

  • Wesentliche Rechtsgrundlagen der Abrechnung im aG-DRG-System
  • Aktueller aG-DRG-Fallpauschalenkatalog
  • Aktueller Pflegeerlöskatalog
  • Abrechenbare Entgelte nach KHEntgG
  • Abrechnungsregeln in der jeweils aktuellen Fassung
  • Abrechnung
    • von aG-DRG-Fallpauschalen
    • von Pflegepersonalkosten
    • von Zusatzentgelten
    • von neuen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden (NUB)
    • bei Jahreswechsel
    • vor- und nachstationärer Pauschalen
    • von tagesstationären Behandlungen nach § 115e SGB V
    • von speziellen sektorengleichen Leistungen nach § 115f SGB V
  • Sonderfälle, u. a.: Abrechnung bei Verlegung, Rückverlegung, Wiederaufnahme, Beurlaubung, "Fallsplitting"
  • "Wirtschaftlichkeit der Leistungserbringung" nach BSG
  • Nach der Abrechnung: Prüfverfahren durch Krankenkassen und MD
  • Aktuelle Rechtsprechung zu Abrechnungsfragen
  • Alternative Finanzierungsmöglichkeiten, z.B. für Pädiatrie und Geburtshilfe

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeitende von Krankenhäusern, insbesondere aus der Patientenverwaltung, dem Medizin-Controlling und dem kaufmännischen Controlling, die mit der Abrechnung betraut sind und als Neu- oder Wiedereinsteiger:innen einen Überblick über die aktuellen Regelungen benötigen

NEWSLETTER

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.