Workshop: PEPP-Abrech­nung­s­or­ga­ni­sation und MD-Management

Psych­iatrie

Workshop: PEPP-Abrechnungsorganisation und MD-Management

Psychiatrie

Über die Veranstaltung

Insbesondere bei der Dokumentation, Kodierung, Abrechnung, den zunehmenden Rechnungsprüfungen sowie bei der Umsetzung des PEPP-Systems und des MDK-Reformgesetzes stehen Sie vor vielfältigen Herausforderungen. Diskutieren Sie im Expertenkreis Lösungsansätze rund um die PEPP-Abrechnung, Konzept- und Prozessoptimierungen und ein unterstützendes Management bei den Abrechnungsprüfungen der Medizinischen Dienste.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten Praxiswissen und Lösungsansätze, wie Sie Ihre Dokumentation, Kodierung und Abrechnung sinnvoll organisieren und mit den zunehmenden Abrechnungsprüfungen der Medizinischen Dienste umgehen.
  • Sie gestalten Ihren Seminartag aktiv mit, indem Sie uns bereits im Vorfeld Ihre Fragen übermitteln.
  • Erleben Sie einen lebendigen Seminartag mit einem intensiven Erfahrungsaustausch im Kolleg*innenkreis.

Inhalt

  • Katalog-Update 2022 kompakt (ICD, OPS, PEPP)
  • Kodier- und Dokumentationsanforderungen im PEPP-System
  • PEPP-Abrechnungsorganisation
  • Aktuelles zur Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV)
  • Das MDK-Reformgesetz und seine Auswirkungen
  • Nachweise, Unterlagen und Prüfmerkmale im Rahmen der Strukturprüfung
  • MD-Management in der Praxis
  • Analyse von Abrechnungsgutachten mit Erlösminderungen
  • Reporting und Prozessoptimierung

Senden Sie uns gerne bis 14 Tage vor dem Workshop-Termin Ihre Fragen.
E-Mail: seminar@dki.de oder Fax-Nr.: 0211 47051-19

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeitende aus psychiatrischen Einrichtungen oder Fachabteilungen, insbesondere aus dem Medizin-Controlling und der Patientenverwaltung

Alle Termine

08.12.2021 - Fulda

Ort: Fulda

Hotel Fulda Mitte

09:15 Uhr - 16:45 Uhr

Veranstaltungs-Nr. 4980

An diesem Termin referieren:

Udo Wendland
Udo Wendland
Referent, Konzern-Medizin­con­trolling und IT-Anwen­dungs­praxis, Vitos GmbH, Kassel
Mehr anzeigen

Udo Wendland ist seit Juni 2021 als Referent, Konzern-Medizincontrolling und IT-Anwendungspraxis für die Vitos GmbH, Kassel tätig. Davor arbeitete er seit 2010 als Leiter des Medizincontrollings in dem Vitos Klinikum Kurhessen und hat das Medizincontrolling in dem Klinikum aufgebaut.

Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten gehört die Schulung und Beratung aller Berufsgruppen bezüglich der Kodierung und Dokumentation, sowie die ständige Weiterentwicklung und Optimierung der Kodierqualität für das PEPP-System. Hierzu hat er für alle beteiligten Berufsgruppen die Konzepte entwickelt und die Handbücher für die Umsetzung der Anforderungen in der Praxis erstellt.
Herr Wendland führt regelhaft auf allen Stationen der Kliniken zu den Themenbereichen, Kodierung, Dokumentation und MDK-Prüfungen, multiprofessionelle Fallkonferenzen durch.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Weiterentwicklung des MDK-Managements, insbesondere hinsichtlich der neuen Prüfungsanforderungen und des Leistungscontrollings der stationären und teilstationären psychiatrischen Behandlungen.

Im Bereich des Krankenhausinformationssystems (KIS) führt er Anwenderschulungen aller Berufsgruppen durch und ist mitverantwortlich für die Weiterentwicklung und Prozessoptimierung.

Herr Wendland ist Sprecher der Medizincontroller in dem Vitos Konzern.

30.05.2022 - Düsseldorf

Ort: Düsseldorf

Novotel Düsseldorf City West

09:15 Uhr - 16:45 Uhr

Veranstaltungs-Nr. 5055

An diesem Termin referieren:

Udo Wendland
Udo Wendland
Referent, Konzern-Medizin­con­trolling und IT-Anwen­dungs­praxis, Vitos GmbH, Kassel
Mehr anzeigen

Udo Wendland ist seit Juni 2021 als Referent, Konzern-Medizincontrolling und IT-Anwendungspraxis für die Vitos GmbH, Kassel tätig. Davor arbeitete er seit 2010 als Leiter des Medizincontrollings in dem Vitos Klinikum Kurhessen und hat das Medizincontrolling in dem Klinikum aufgebaut.

Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten gehört die Schulung und Beratung aller Berufsgruppen bezüglich der Kodierung und Dokumentation, sowie die ständige Weiterentwicklung und Optimierung der Kodierqualität für das PEPP-System. Hierzu hat er für alle beteiligten Berufsgruppen die Konzepte entwickelt und die Handbücher für die Umsetzung der Anforderungen in der Praxis erstellt.
Herr Wendland führt regelhaft auf allen Stationen der Kliniken zu den Themenbereichen, Kodierung, Dokumentation und MDK-Prüfungen, multiprofessionelle Fallkonferenzen durch.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Weiterentwicklung des MDK-Managements, insbesondere hinsichtlich der neuen Prüfungsanforderungen und des Leistungscontrollings der stationären und teilstationären psychiatrischen Behandlungen.

Im Bereich des Krankenhausinformationssystems (KIS) führt er Anwenderschulungen aller Berufsgruppen durch und ist mitverantwortlich für die Weiterentwicklung und Prozessoptimierung.

Herr Wendland ist Sprecher der Medizincontroller in dem Vitos Konzern.

Unsere Kunden meinen:

"Guter Informations-/Erfahrungsaustausch im Seminar"
Für jeden etwas dabei

Für jeden etwas dabei

Von Grundlagen über fachspezifische Themen bis hin zu zukunftsorientierten Konferenzen.

Mehr lesen

Gut zu wissen

Stornierungsbedingungen

Sie haben sich angemeldet und Ihnen kommt etwas dazwischen? Was Sie in diesem Fall tun können, finden Sie in unseren allgemeinen Teilnahmebedingungen.

Sonderkonditionen

Sie besuchen unsere Seminare regelmäßig in einem Kalenderjahr? Ihre Treue zahlt sich aus. Weitere Rabattmöglichkeiten finden Sie hier.

Übernachtung

Sie möchten gerne bequem vor dem Veranstaltungstag anreisen? In unseren Veranstaltungshotels steht Ihnen ein begrenztes Zimmerkontingent bis vier Wochen vor der Veranstaltung zur Verfügung.

Rufen Sie uns an

Ihre Fragen beantwortet das Team Seminare
seminar@dki.de
0211/ 47051-16

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.