neu

Webinar: Koope­ra­ti­ons­ver­träge zwischen Kranken­häusern und Industrie rechts­sicher gestalten

Strategie und Recht
neu

Webinar: Kooperationsverträge zwischen Krankenhäusern und Industrie rechtssicher gestalten

Strategie und Recht

Über die Veranstaltung

Das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen, kurz Antikorruptionsgesetz, führt bei Kooperationen zwischen Krankenhäusern und Industrieunternehmen (insbesondere Arzneimittel- und Medizinprodukteherstellern) noch immer zu erheblichen Unsicherheiten im Klinikalltag. Was beinhalten die Korruptionsregelungen der §§ 299a ff. StGB? Welche Risiken und Auswirkungen haben diese für das Krankenhaus und die handelnden Personen? In diesem Webinar erhalten Sie Antworten auf diese und viele damit zusammenhängende Fragestellungen.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten aktuelles Wissen zu den Grundlagen der vertraglichen Ausgestaltung von Kooperationen, z.B. im Bereich Fortbildung, Sponsoring, Studien, Produktüberlassungen sowie Berater- und Referententätigkeiten.
  • Nutzen Sie dieses praxisnahe Webinar, um die relevanten Fragen und Szenarien mit dem Ziel einer rechtssicheren Vertragsgestaltung zu klären.
  • Im Teilnehmerkreis diskutieren und erarbeiten Sie auf Wunsch gemeinsam praxisnahe Lösungen für Ihre bestehenden und neuen Verträge.

Inhalt

  • Welche Kooperationen von Krankenhäusern mit Industrieunternehmen sind sinnvoll und zulässig?
  • Wie können Kooperationsverträge rechtssicher gestaltet werden?
  • Welche rechtlichen Vorgaben und Compliance-Anforderungen sind zu berücksichtigen? Wie können Korruptionsrisiken weitgehend vermieden werden?
  • Woran orientieren sich Leistung und Gegenleistung? Welche Vergütung ist möglich und angemessen?
  • Wie sollte in Anbetracht der verschärften Gesetzeslage mit langjährig bestehenden Kooperationsverträgen umgegangen werden?

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeitende von Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen, insbesondere aus dem Finanzwesen, der Rechtsabteilung und dem Compliance-Management

Alle Termine

15.03.2022 - Online

Ort: Online

Online-Training

14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Veranstaltungs-Nr. 2470

An diesem Termin referieren:

Prof. Dr. Udo Schmitz
Prof. Dr. Udo Schmitz, MBL
Rechts­anwalt, Fachanwalt für Medizin­recht, Compliance Officer (TÜV), MEREBA - Die Medizin­rechts­be­rater, Köln, Professor an der Rheini­schen Fachhoch­schule Köln
Mehr anzeigen

Prof. Dr. Udo Schmitz ist Fachanwalt für Medizinrecht und seit über 15 Jahren ausschließlich im Medizinrecht überregional anwaltlich tätig. Er ist Gründungspartner der Kölner Kanzlei für Medizinrecht Dr. Schmitz & Partner – Rechtsanwälte, die zum Jahr 2020 in MEREBA – Die Medizinrechtsberater umfirmiert wurde.

Prof. Dr. Udo Schmitz berät zusammen mit seinem Team in erster Linie Krankenhäuser, vor allem auf der Schnittstelle zwischen stationärem und ambulantem Sektor. Als TÜV-zertifizierter Compliance Officer gewährleistet er nicht nur rechts- und compliancekonforme Kooperationen mit der Industrie und anderen medizinischen Leistungserbringern, sondern berät und unterstützt auch bei der darüber hinaus gehenden Installation und Weiterentwicklung von Compliance Management Systemen (CMS).

Für jeden etwas dabei

Für jeden etwas dabei

Von Grundlagen über fachspezifische Themen bis hin zu zukunftsorientierten Konferenzen.

Mehr lesen

Gut zu wissen

Stornierungsbedingungen

Sie haben sich angemeldet und Ihnen kommt etwas dazwischen? Was Sie in diesem Fall tun können, finden Sie in unseren allgemeinen Teilnahmebedingungen.

Sonderkonditionen

Sie besuchen unsere Seminare regelmäßig in einem Kalenderjahr? Ihre Treue zahlt sich aus. Weitere Rabattmöglichkeiten finden Sie hier.

Übernachtung

Sie möchten gerne bequem vor dem Veranstaltungstag anreisen? In unseren Veranstaltungshotels steht Ihnen ein begrenztes Zimmerkontingent bis vier Wochen vor der Veranstaltung zur Verfügung.

Rufen Sie uns an

Ihre Fragen beantwortet das Team Seminare
seminar@dki.de
0211/ 47051-16

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.