Visite - Herzstück der Patien­ten­zu­frie­denheit und -sicherheit

Prozess­ma­na­gement/Organi­sation

Visite - Herzstück der Patientenzufriedenheit und -sicherheit

Prozessmanagement/Organisation

Über die Veranstaltung

Angesichts der Arbeitsverdichtung, kurzer Verweildauern und erheblichem Dokumentationsaufwand hat sich die Zeit für die Visite in den letzten zwei Jahrzehnten deutlich verkürzt. Weil die Visite mehrere wichtige Aufgaben erfüllt und einer der wichtigsten Faktoren für die Patientenzufriedenheit und -sicherheit ist, sollte ihr wieder mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden.
Optimieren Sie Ihre Visiten, deren Einbindung in den klinischen Alltag und verbessern Sie damit den Behandlungsprozess.


Ihr Nutzen

  • Nach diesem Seminar wissen Sie, welche wichtigen Aufgaben neben dem Patientenkontakt eine Visite im Arbeitsalltag hat.
  • Sie erfahren, welche Berufsgruppen von einer Patientenvisite profitieren und wie Sie diese strukturiert in Ihren Alltag einbauen können.
  • Tipps und Tricks aus der Praxis unterstützen Sie bei der Durchführung einer gelingenden Visite in Ihrer Klinik.

Inhalt

  • Vorstellung der Visite und der teilnehmenden Berufsgruppen
  • Visite als Weiterbildungsinstrument
  • Tipps und Tricks zur gelingenden, strukturierten Visite
  • Schnittstellen und Folgeprozesse
  • Die Kunst der Patientenführung
  • Nutzen der Visite für die Patientensicherheit
  • Vorbehalte und Schwierigkeiten in der Durchführung
  • Diskussion und Erarbeitung von Lösungsansätzen

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter aus Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken, insbesondere aus dem ärztlichen, therapeutischen und pflegerischen Dienst, dem Qualitäts- und Risikomanagement, der Unternehmensentwicklung, sowie Studenten der Humanmedizin

Alle Termine

28.10.2019 - Düsseldorf

Ort: Düsseldorf

Novotel Düsseldorf City West

09:30 Uhr - 17:00 Uhr

Veranstaltungs-Nr. 4424


Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. (USA) Andreas S. Lübbe, Ph.D.
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. (USA) Andreas S. Lübbe, Ph.D.
Ärztlicher Direktor, MZG-Westfalen, Chefarzt, Pallia­tiv­station, Karl-Hansen-Klinik, Chefarzt, Cecilien-Klinik, Bad Lippspringe
Mehr anzeigen

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. (USA) Andreas S. Lübbe ist Ärztlicher Direktor im MZG-Westfalen (Medizinisches Zentrum für Gesundheit) in Bad Lippspringe und Chefarzt einer onkologischen Schwerpunktklinik für Anschlussrehabilitation sowie einer Palliativstation. Seit 15 Jahren lehrt er das Fach Palliativmedizin an der Universität und der Ärztekammer Westfalen-Lippe und hat sowohl Studenten als auch Ärzte mit den Prinzipien einer Menschen zugewandten Medizin am Lebensende vertraut gemacht. <br><br>

Wissenschaftlich beschäftigt sich Herr Prof. Lübbe mit dem Spannungsfeld zwischen Ökonomie und Menschlichkeit in der Medizin, dem Wesen von Symptomen und Möglichkeiten, die Arzt-Patienten-Beziehung zu optimieren. Er ist sowohl in Deutschland als auch in den USA ausgebildet worden und trägt in seinen Abteilungen seit über 20 Jahren in leitender Funktion Verantwortung für ca. 100 Mitarbeiter und 150 Patienten. Herr Prof. Lübbe ist verheiratet, hat 3 Kinder und lebt in Paderborn.


Hinweis

Maximal 20 Teilnehmer!
Für jeden etwas dabei

Für jeden etwas dabei

Von Grundlagen über fachspezifische Themen bis hin zu zukunftsorientierten Konferenzen.

Mehr lesen

Teilnehmerzufriedenheit

Teilnehmer bewerten das DKI

Im vergangenen Jahr haben uns wieder sehr viele von Ihnen Ihr Vertrauen geschenkt und eine oder mehrere DKI-Veranstaltungen besucht.

Mehr lesen

Gut zu wissen

Stornierungsbedingungen

Sie haben sich angemeldet und Ihnen kommt etwas dazwischen? Was Sie in diesem Fall tun können, finden Sie in unseren allgemeinen Teilnahmebedingungen.

Sonderkonditionen

Sie besuchen unsere Seminare regelmäßig in einem Kalenderjahr? Ihre Treue zahlt sich aus. Weitere Rabattmöglichkeiten finden Sie hier.

Übernachtung

Sie möchten gerne bequem vor dem Veranstaltungstag anreisen? In unseren Veranstaltungshotels steht Ihnen ein begrenztes Zimmerkontingent bis vier Wochen vor der Veranstaltung zur Verfügung.

Rufen Sie uns an

Ihre Fragen beantwortet das Team Seminare
seminar@dki.de
0211/ 47051-16

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.