Umsetzung der Pflege­per­so­nal­un­ter­g­renzen und des Pflege­per­sonal-Stärkungs­ge­setzes

Perso­nal­ma­na­gement

Umsetzung der Pflegepersonaluntergrenzen und des Pflegepersonal-Stärkungsgesetzes

Personalmanagement

Über die Veranstaltung

Zum 01.01.2019 ist die Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUGV) in pflegesensitiven Krankenhausbereichen in Kraft getreten. Unterschreitet eine Klinik diese Grenzen, muss sie mit Sanktionen rechnen. Nach dem Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) soll ab 2020 für jedes Krankenhaus das Verhältnis zwischen der Zahl der Pflegekräfte und dem anfallenden Pflegeaufwand ermittelt und veröffentlicht werden. Es wird für jede Klinik ein Pflegepersonalquotient errechnet, welcher in den Qualitätsberichten veröffentlicht werden muss. Zusätzlich muss jede Klinik bis Herbst 2019 ein individuelles Pflegebudget mit den Kostenträgern vereinbaren.


Ihr Nutzen

  • Nach dem Seminar kennen Sie die im Jahr 2019 und ab 2020 geltenden Vorgaben von Pflegepersonaluntergrenzen und nach dem Pflegepersonal-Stärkungsgesetz.
  • Sie lernen geeignete Controlling-Instrumente kennen, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden.
  • Erfahren Sie, welche strategischen und prozesstechnischen Umsetzungsschritte in Ihrer Klinik erforderlich sind.

Inhalt

  • Neuregelungen der Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung und des Pflegepersonal-Stärkungsgesetzes
  • Umsetzung des Pflegepersonalbudgets
  • Personaluntergrenzen in pflegesensitiven Bereichen
    • Berechnung der Pflegepersonaluntergrenzen
    • Nachweispflicht für Krankenhäuser
    • Sanktionierung bei Nichteinhaltung
  • Analytische, strukturelle und prozesstechnische Schritte
    • Personal-Controlling und -Kennzahlensysteme
    • Konsequenzen der Neuregelungen auf die Nachweispflicht
    • Pflegedirektions-Cockpit zur Steuerung und Früherkennung
    • Kennzahlensystem
    • Krankenhauspolitische und berufspolitische Dimensionen im Krankenhausalltag
    • Aktueller Stand des zu entwickelnden Pflegepersonalbemessungsinstrumentes

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter aus Krankenhäusern, insbesondere aus der Pflegedirektion und dem Personalmanagement


Alle Termine

11.02.2020 - Düsseldorf

Ort: Düsseldorf

Holiday Inn Düsseldorf City

09:15 Uhr - 16:45 Uhr

Veranstaltungs-Nr. 4344


 Josef Hug
Josef Hug
Pflege­di­rektor, Prokurist, Städti­sches Klinikum Karlsruhe gGmbH
Mehr anzeigen

Josef Hug ist Pflegedirektor und Prokurist am Städtischen Klinikum in Karlsruhe und Mitglied der Krankenhausbetriebsleitung. Darüber hinaus ist er derzeit als Sachverständiger des Bundesgesundheitsministeriums in der Arbeitsgruppe Weiterentwicklung der Pflegeberufe tätig. Herr Hug ist Mitglied in zwei Berufsverbänden und 9 Expertengruppen, u.a. ist er Leiter der Arbeitsgruppe der Pflegedirektoren und der Arbeitsgemeinschaft kommunaler Großkrankenhäuser. Er ist regelmäßig Referent und Dozent in verschiedenen Gesundheitseinrichtungen und Arbeits- und Projektgruppen.

Der Pflegeprofi ist seit nunmehr 43 Jahren im Beruf, davon 20 Jahre in einer Tätigkeit am Bett und hiervon wiederum 15 Jahre in der Intensivpflege, 12 Jahre davon als Leitung. Seit 1998 ist er Pflegedirektor, Prokurist und Leiter der Aus-, Fort- und Weiterbildungsstätten am Städtischen Klinikum Karlsruhe.

Sein pflegerisches Profil und sein Managementprofil deuten darauf hin, dass Herr Hug über umfassendes fachliches Wissen und eine umfassende Managementerfahrung verfügt. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind derzeit die Personalgewinnung und -erhaltung, die demografieorientierte Personalentwicklung und -planung, das Prozessmanagement im Krankenhaus sowie alle Aktivitäten rund um das Thema Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie eine strukturierte und gezielte Personalentwicklung. Darüber hinaus entwickelt Herr Hug in der Betriebsleitung des Klinikums Karlsruhe zusammen mit den Geschäftsführern eine umfassende strategische, langfristige Gesamtplanung für ein Klinikum der Maximalversorgung.

Im Januar 2017 wurde Herr Hug von Bundesverband Pflegemanagement und Springer Pflege zum Pflegemanager des Jahres 2017 gewählt. Herr Hug ist verheiratet, hat 2 erwachsene Töchter und lebt in Malsch bei Karlsruhe.


 Matthias Schindel
Matthias Schindel
Pflege­di­enst­leitung in der Pflege­di­rektion, Städti­sches Klinikum Karlsruhe gGmbH
Für jeden etwas dabei

Für jeden etwas dabei

Von Grundlagen über fachspezifische Themen bis hin zu zukunftsorientierten Konferenzen.

Mehr lesen

Teilnehmerzufriedenheit

Teilnehmer bewerten das DKI

Im vergangenen Jahr haben uns wieder sehr viele von Ihnen Ihr Vertrauen geschenkt und eine oder mehrere DKI-Veranstaltungen besucht.

Mehr lesen

Gut zu wissen

Stornierungsbedingungen

Sie haben sich angemeldet und Ihnen kommt etwas dazwischen? Was Sie in diesem Fall tun können, finden Sie in unseren allgemeinen Teilnahmebedingungen.

Sonderkonditionen

Sie besuchen unsere Seminare regelmäßig in einem Kalenderjahr? Ihre Treue zahlt sich aus. Weitere Rabattmöglichkeiten finden Sie hier.

Übernachtung

Sie möchten gerne bequem vor dem Veranstaltungstag anreisen? In unseren Veranstaltungshotels steht Ihnen ein begrenztes Zimmerkontingent bis vier Wochen vor der Veranstaltung zur Verfügung.

Rufen Sie uns an

Ihre Fragen beantwortet das Team Seminare
seminar@dki.de
0211/ 47051-16

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.