neu

Online-Teilnahme: Konferenz: Entwicklung einer ambulant-statio­nären Versor­gungs­st­ra­tegie im Krankenhaus

Strategie und Recht
neu

Online-Teilnahme: Konferenz: Entwicklung einer ambulant-stationären Versorgungsstrategie im Krankenhaus

Strategie und Recht

Über die Veranstaltung

Obwohl der Sicherstellungsauftrag für die ambulante Versorgung bei den Kassenärztlichen Vereinigungen liegt, werden jährlich über 38 Millionen Patient*innen ambulant, vorstationär, nachstationär oder stationsersetzend im Krankenhaus behandelt. Dadurch gewinnen diese Versorgungsformen zunehmend auch an wirtschaftlicher Bedeutung für Krankenhäuser. Zudem müssen mehr als 57% der vom MD gekürzten stationären Fälle nachträglich als ambulante Fälle abgerechnet werden.
Als Folge der demografischen Entwicklung und der erweiterten ambulanten Möglichkeiten wird die Zahl der ambulant behandlungsbedürftigen Patient*innen in Zukunft weiter steigen. Schon jetzt ist absehbar, dass die niedergelassenen Praxen an ihre Grenzen stoßen werden.
Besuchen Sie die Veranstaltung entweder vor Ort in Düsseldorf oder seien Sie virtuell dabei!

Ihr Nutzen

In dieser Konferenz erhalten Sie Informationen zur aktuellen politischen Diskussion und praxisbezogene Impulse zur Entwicklung Ihrer individuellen ambulant-stationären Versorgungsstrategie!

Inhalt

  • Die Rolle der Krankenhäuser in der ambulant-stationären Versorgung
    • aus Sicht der Krankenkassen
    • aus Sicht der DKG
  • Entwicklung einer ambulant-stationären Versorgungsstrategie unter Erlösgesichtspunkten
  • Good-Practice-Projekte zu regionalen Versorgungsnetzwerken, Neuorganisation der Notfallversorgung, Öffnung der Krankenhäuser für die Kurzzeitpflege
  • Weiterentwicklung ambulant-stationärer Vergütungssysteme
    • Erkenntnisse aus der DKI-Forschung
Das detaillierte Programm der Konferenz finden Sie hier Download.

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeitende von Krankenhäusern, Krankenkassen sowie von Verbänden und weiteren Institutionen aus dem Krankenhaus- und Gesundheitswesen

Alle Termine

23.05.2022 - Online

Ort: Online

Online-Training

09:30 Uhr - 17:00 Uhr

Veranstaltungs-Nr. 2900

An diesem Termin referieren:

Dr. Karl Blum
Dr. Karl Blum
Vorstand, Leiter, Geschäfts­be­reich Forschung, Deutsches Kranken­haus­in­stitut e.V., Düsseldorf

Kerstin Bockhorst
Kerstin Bockhorst
Referats­lei­terin, Versor­gungs­struk­turen, GKV-Spitzen­verband, Berlin

Kristina Oheim
Kristina Oheim
Referentin, Abteilung Medizin I, Deutsche Kranken­haus­ge­sell­schaft e.V., Berlin

Ingo Seip
Ingo Seip
Dipl.-Betriebswirt, Leiter, Kranken­haus­fi­nan­zierung und Verhand­lungs­ma­na­gement, DGD-Stiftung, Deutscher Gemein­schafts-Diako­nie­verband, Marburg
Mehr anzeigen

Ingo Seip ist Leiter Krankenhausfinanzierung und Verhandlungsmanagement bei der DGD-Stiftung, eines Verbundes diakonischer Gesundheitseinrichtungen mit über 2.500 Mitarbeitenden mit Sitz in Marburg.

Der ausgebildete Sozialversicherungsfachangestellte und Dipl.-Betriebswirt war nach seinem Studium zunächst als Referent im Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) tätig. Danach wechselte er zu den Landeskrankenhausgesellschaften Hessen und Rheinland-Pfalz. Hier wirkte er für acht Jahre als Experte bei budget- und entgeltrechtlichen Fragestellungen in verschiedenen Gremien der Selbstverwaltungspartner auf Bundes- und Landesebene mit und verfügt über langjährige Erfahrungen als Mitglied der Pflegesatzschiedsstelle sowie des erweiterten Landesausschusses.

Zudem war Herr Seip viele Jahre als Leiter Controlling und Unternehmenssteuerung bei der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist / Krankenhaus Nordwest in Frankfurt am Main tätig. In gleicher Position arbeitete er zuletzt bei der BG-Unfallklinik in Frankfurt am Main.

Seit vielen Jahren führt Herr Seip verschiedene Seminare zur Krankenhausfinanzierung durch. Einer seiner Schwerpunkte liegt im Bereich der ambulanten Leistungserbringung im Krankenhaus.


Dr. med. Harald Hollnberger
Ärztlicher Direktor, Leiter Onkolo­gi­sches Zentrum, Klinikum St. Marien, Amberg, Mitglied des Aufsichts­rates, Unter­nehmen Gesundheit Oberpfalz Mitte (UGOM)

Christian Keller
Christian Keller
Geschäfts­führer, Ortenau Klinikum, Offenburg

Jens Gorgs
Jens Gorgs
Leiter, Pflege­ma­na­gement Stationen und Pflege / Organi­sa­ti­ons­ent­wicklung, Evange­li­sches Krankenhaus Mülheim an der Ruhr

Dr. Anna Levsen
Dr. Anna Levsen
Senior Research Managerin, Geschäfts­be­reich Forschung, Deutsches Kranken­haus­in­stitut e.V., Düsseldorf

In Zusammenarbeit mit

Für jeden etwas dabei

Für jeden etwas dabei

Von Grundlagen über fachspezifische Themen bis hin zu zukunftsorientierten Konferenzen.

Mehr lesen

Gut zu wissen

Stornierungsbedingungen

Sie haben sich angemeldet und Ihnen kommt etwas dazwischen? Was Sie in diesem Fall tun können, finden Sie in unseren allgemeinen Teilnahmebedingungen.

Sonderkonditionen

Sie besuchen unsere Seminare regelmäßig in einem Kalenderjahr? Ihre Treue zahlt sich aus. Weitere Rabattmöglichkeiten finden Sie hier.

Übernachtung

Sie möchten gerne bequem vor dem Veranstaltungstag anreisen? In unseren Veranstaltungshotels steht Ihnen ein begrenztes Zimmerkontingent bis vier Wochen vor der Veranstaltung zur Verfügung.

Rufen Sie uns an

Ihre Fragen beantwortet das Team Seminare
seminar@dki.de
0211/ 47051-16

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.