neu

Kodierung in der Inneren Medizin

Dokumen­tation, Kodierung, Abrechnung
neu

Kodierung in der Inneren Medizin

Dokumentation, Kodierung, Abrechnung

Über die Veranstaltung

Internistische Krankheiten sind typische Komorbiditäten in allen Fachdisziplinen. Die vollständige Abbildung der internistischen Erkrankungen stellt einen wesentlichen Anteil für eine aufwandsgerechte Kodierung dar.


Ihr Nutzen

  • Sie erwerben fundierte Kenntnisse der fachspezifischen Kodierung typischer und komplexer Fallkonstellationen in zentralen Bereichen der Inneren Medizin.
  • Sie können eigene Fallkonstellationen im Vorfeld der Veranstaltung einreichen, die dann im Rahmen des Seminars erörtert werden.
  • Sie bauen Ihr Wissen über eine vollständige, korrekte und aufwandsgerechte Kodierung aus.

Inhalt

  • Kodierung in der Onkologie
    • Kodierung von soliden gut- bzw. bösartigen Neubildungen
    • Bundesschlichtungsausschuss-Entscheidung zur Kodierung von Neubildungen
  • Kodierung des Diabetes Mellitus (inkl. Diabetischer Fuß) nach den speziellen DKR
  • Kodierung von Krankheiten des Verdauungssystems, GI-Blutungen, Ulcera nach den speziellen DKR
  • Kodierung in der Nephrologie
    • Nephrologische Krankheitsbilder, inkl. akutes Nierenversagen, chronische Niereninsuffizienz, kardiorenales Syndrom
  • Fallbeispiele und MDK-relevante Kodierbeispiele

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter von Krankenhäusern, insbesondere aus dem Medizin-Controlling, der Medizinischen Dokumentation und dem ärztlichen Dienst, sowie von Krankenkassen und dem MDK

Grundlegende Kenntnisse der ICD- und OPS-Kodierung sowie der DRG-Abrechnung werden vorausgesetzt.

Alle Termine

10.02.2020 - Düsseldorf

Ort: Düsseldorf

Holiday Inn Düsseldorf City

09:30 Uhr - 17:00 Uhr

Veranstaltungs-Nr. 4383


Dr. Norbert von Depka
Dr. med. Norbert von Depka
Facharzt für Innere Medizin, Bundes­vor­stand, Deutsche Gesell­schaft für Medizin-Controlling, Mitglied, Bundes-FoKA, Gutachter in Fragen der Kranken­haus­ab­rechnung, Lehrbe­auf­tragter, Hochschule RheinMain-University of Applied Sciences Wiesbaden Rüsselsheim für Gesund­heits­ma­na­gement
Mehr anzeigen

Dr. Norbert von Depka absolvierte sein Medizinstudium an der RWTH-Aachen und ist nun Facharzt für Innere Medizin mit der Zusatzbezeichnung Medizinische Informatik. Seine Erfahrungen beruhen auf mehrjähriger Tätigkeit im Klinikbereich. Herr Dr. von Depka ist Mitglied im Bundesvorstand der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling (DGfM) und Mitglied des Bundes-FoKA (Fachausschuss für ordentliche Abrechnung und Kodierung der DGfM). Daneben führt er eine Gutachtertätigkeit an Sozialgerichten und ordentlichen Gerichten in Fragen der Krankenhausabrechnung durch. Dr. Norbert von Depka ist außerdem Lehrbeauftragter der Hochschule RheinMain University of Applied Sciences Wiesbaden Rüsselsheim für Gesundheitsmanagement.

Für jeden etwas dabei

Für jeden etwas dabei

Von Grundlagen über fachspezifische Themen bis hin zu zukunftsorientierten Konferenzen.

Mehr lesen

Teilnehmerzufriedenheit

Teilnehmer bewerten das DKI

Im vergangenen Jahr haben uns wieder sehr viele von Ihnen Ihr Vertrauen geschenkt und eine oder mehrere DKI-Veranstaltungen besucht.

Mehr lesen

Gut zu wissen

Stornierungsbedingungen

Sie haben sich angemeldet und Ihnen kommt etwas dazwischen? Was Sie in diesem Fall tun können, finden Sie in unseren allgemeinen Teilnahmebedingungen.

Sonderkonditionen

Sie besuchen unsere Seminare regelmäßig in einem Kalenderjahr? Ihre Treue zahlt sich aus. Weitere Rabattmöglichkeiten finden Sie hier.

Übernachtung

Sie möchten gerne bequem vor dem Veranstaltungstag anreisen? In unseren Veranstaltungshotels steht Ihnen ein begrenztes Zimmerkontingent bis vier Wochen vor der Veranstaltung zur Verfügung.

Rufen Sie uns an

Ihre Fragen beantwortet das Team Seminare
seminar@dki.de
0211/ 47051-16

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.