Intensiv-Webinar: Buchführung und Jahres­ab­schluss im Krankenhaus

Finanz- und Rechnungs­wesen

Intensiv-Webinar: Buchführung und Jahresabschluss im Krankenhaus

Finanz- und Rechnungswesen

Über die Veranstaltung

Bei der Buchführung und Bilanzierung im Krankenhaus ist eine Vielzahl krankenhausspezifischer Rechnungslegungs- und Steuervorschriften zu beachten. Erwerben Sie in diesem viertägigen Intensiv-Webinar ein solides Wissensfundament!

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten eine solide Wissensbasis.
  • Sie sind für die buchhalterischen Anforderungen gewappnet.

Inhalt

1. Tag (Bastian Willenborg): Grundlagen der Buchführung und des Jahresabschlusses
  • Rechnungslegungsvorschriften zum Jahresabschluss auf Krankenhaus-, Krankenhausträger- und Konzernebene
  • Buchhalterische Umsetzung krankenhausspezifischer Sachverhalte, z. B. Forderungen/Verbindlichkeiten nach dem KHG, Forderungen aus Krankenhausleistungen, Umsatzerlöse und unfertige Leistungen
  • Zusammenhänge von Bilanz- und GuV-Positionen
  • Ausgleichsbeträge, Erlösausgleiche und Ausbildungsfinanzierung

2. Tag (Daniel Schneider): Aktuelles Steuerrecht
  • Allgemeines Steuerrecht und Besonderheiten für Krankenhäuser
  • Gemeinnützigkeitsrecht und Steuervorteile für steuerbegünstigte Träger
  • § 67 Abgabenordnung ("Krankenhäuser")
  • Grundzüge der steuerlichen Gewinnermittlung für gemeinnützige Krankenhäuser
  • Körperschaft- und Gewerbesteuerrecht, insbesondere Steuerbefreiungen
  • Umsatzsteuerrecht, insbesondere Steuerbefreiungen und -pflichten, Organschaften
  • Ausgewählte aktuelle Fragen zu anderen Steuerarten, z. B. Grundsteuer
  • Aktuelle Praxisfälle zur Krankenhausbesteuerung (z. B. Abgaben von Arzneimitteln im ambulanten Bereich)

3. Tag (Karl Nauen): Buchung und Bilanzierung von Anlagevermögen und Fördermitteln
  • Rechtliche Grundlagen der Investitionsförderung
  • Grundsätze der handelsrechtlichen Bilanzierung von Anlagevermögen
  • Bilanzierung der Sonderposten für Fördermittel
  • Buchung von Anlagenabgängen geförderter Investitionen
  • Förderung durch Investitionskostenpauschalen
  • Vorgriff auf künftige Fördermittel
  • Einsatz von Fördermitteln für Leasing und die Nutzung von Anlagegütern
  • Förderung des Schuldendienstes
  • Fördermittel der öffentlichen Hand und Zuwendungen Dritter
  • Ausgleichsposten für Eigenmittel- und Darlehensförderung
  • Investitionskosten im Zusammenhang mit Gebäuden, insbesondere Abgrenzung zum laufenden Instandhaltungsaufwand
  • Komponentenansatz
  • Bilanzierung und Bewertung von immateriellen Vermögensgegenständen

4. Tag (Karl Nauen): Aktuelle Anforderungen an die Arbeiten zum Jahresabschluss
  • Rückstellungen: Bilanzierung, Bewertung und Ausweis
  • Anhang und Lagebericht
  • Vorbereitung der Jahresabschlussprüfung
  • Offenlegungsvorschriften

Zielgruppe

Mitarbeiter von Krankenhäusern, insbesondere aus dem Finanz- und Rechnungswesen, sowie von Wirtschaftsprüfungsgesellschaften

Für jeden etwas dabei

Für jeden etwas dabei

Von Grundlagen über fachspezifische Themen bis hin zu zukunftsorientierten Konferenzen.

Mehr lesen

Gut zu wissen

Stornierungsbedingungen

Sie haben sich angemeldet und Ihnen kommt etwas dazwischen? Was Sie in diesem Fall tun können, finden Sie in unseren allgemeinen Teilnahmebedingungen.

Sonderkonditionen

Sie besuchen unsere Seminare regelmäßig in einem Kalenderjahr? Ihre Treue zahlt sich aus. Weitere Rabattmöglichkeiten finden Sie hier.

Übernachtung

Sie möchten gerne bequem vor dem Veranstaltungstag anreisen? In unseren Veranstaltungshotels steht Ihnen ein begrenztes Zimmerkontingent bis vier Wochen vor der Veranstaltung zur Verfügung.

Rufen Sie uns an

Ihre Fragen beantwortet das Team Seminare
seminar@dki.de
0211/ 47051-16

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.