Basis­wissen: Psych­iatrie-Dokumen­tation und -Kodierung

Psych­iatrie

Basiswissen: Psychiatrie-Dokumentation und -Kodierung

Psychiatrie

Über die Veranstaltung

Alle psychiatrischen, kinder- und jugendpsychiatrischen und psychosomatischen Einrichtungen sind verpflichtend auf das PEPP-System umgestiegen. Dies erfordert eine korrekte Übermittlung der PEPP-Daten auf der Basis kodierter Leistungen gemäß ICD- und OPS-Schlüsseln an die jeweiligen Kostenträger. Der Leistungsabrechnung soll gleichzeitig eine ausreichende Dokumentation nach vorgegebenen Regeln zugrunde liegen. In diesem Seminar erhalten Sie kompakt und aktuell das hierzu notwendige Basis-Rüstzeug.


Ihr Nutzen

  • Sie kennen die aktuell gültigen ICD-10- und OPS-Kodes der Psych-Fächer, die Kodierrichtlinien und Abrechnungsregeln.
  • Sie wissen, worauf es bei der Leistungserfassung, Kodierung und klinikinternen Dokumentation ankommt.

Inhalt

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Prozedurenverschlüsselung
  • Deutsche Kodierrichtlinien für die Psychiatrie/ Psychosomatik (DKR-Psych)
  • Dokumentationsanforderungen

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter aus psychiatrischen, kinder- und jugendpsychiatrischen und psychosomatischen Einrichtungen oder Fachabteilungen, insbesondere aus dem ärztlich-psychologischen Dienst, dem Medizin-Controlling, der Kodierung, sowie der Leistungsdokumentation und -abrechnung

Alle Termine

18.12.2019 - Düsseldorf

Ort: Düsseldorf

Novotel Düsseldorf City West

09:15 Uhr - 16:45 Uhr

Veranstaltungs-Nr. 4456


PD Dr. med. Bernhard Kis
PD Dr. med. Bernhard Kis
Chefarzt der Klinik für Psych­iatrie, Psycho­the­rapie und Psycho­so­matik. St. Elisabeth Krankenhaus Nieder­we­nigern, Katho­lische Kliniken Ruhrhal­b­insel, Essen
Mehr anzeigen

Dr. med. Bernhard Kis ist Privatdozent und Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am St. Elisabeth Krankenhaus Niederwenigern in Essen. Er ist Psychiater, ärztlicher Psychotherapeut und Neurologe. Seine klinischen Schwerpunkte sind die Aufmerksamkeitsstörung (ADHS) im Erwachsenenalter, Depression im Alter sowie arbeitsbezogene psychische Störungen. Wissenschaftlich arbeitet er zu neurobiologischen Grundlagen und Diagnostik bei ADHS sowie dem Zusammenhang zwischen Arbeit und psychischen Störungen. Er publiziert regelmäßig in internationalen Fachzeitschriften und ist in Lehre und Weiterbildung an der Universitätsmedizin Göttingen tätig.

Seit 2010 ist er Referent am Deutschen Krankenhausinstitut zu den Themen neues Entgeltsystem in der Psychiatrie, Psychosomatik und Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie psychiatrisches Basiswissen.

Unsere Kunden meinen:

"Auflockernde Beispiele, interessante Vortragsweise"
Für jeden etwas dabei

Für jeden etwas dabei

Von Grundlagen über fachspezifische Themen bis hin zu zukunftsorientierten Konferenzen.

Mehr lesen

Teilnehmerzufriedenheit

Teilnehmer bewerten das DKI

Im vergangenen Jahr haben uns wieder sehr viele von Ihnen Ihr Vertrauen geschenkt und eine oder mehrere DKI-Veranstaltungen besucht.

Mehr lesen

Gut zu wissen

Stornierungsbedingungen

Sie haben sich angemeldet und Ihnen kommt etwas dazwischen? Was Sie in diesem Fall tun können, finden Sie in unseren allgemeinen Teilnahmebedingungen.

Sonderkonditionen

Sie besuchen unsere Seminare regelmäßig in einem Kalenderjahr? Ihre Treue zahlt sich aus. Weitere Rabattmöglichkeiten finden Sie hier.

Übernachtung

Sie möchten gerne bequem vor dem Veranstaltungstag anreisen? In unseren Veranstaltungshotels steht Ihnen ein begrenztes Zimmerkontingent bis vier Wochen vor der Veranstaltung zur Verfügung.

Rufen Sie uns an

Ihre Fragen beantwortet das Team Seminare
seminar@dki.de
0211/ 47051-16

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.