Basis­wissen: PEPP-System und AEB-Psych

Psych­iatrie

Basiswissen: PEPP-System und AEB-Psych

Psychiatrie

Über die Veranstaltung

Alle psychiatrischen und psychosomatischen Einrichtungen wenden inzwischen das PEPP-System verpflichtend an. Auf der Grundlage der AEB-Psych sind individuelle Budgets auf PEPP-Basis mit den Krankenkassen zu vereinbaren. Mithilfe der AEB-Psych werden die zu vereinbarenden Leistungen und Erlöse dargestellt sowie das Budget ermittelt. Weichen die tatsächlichen Erlöse vom vorauskalkulierten Budget ab, müssen die Mehr- oder Mindererlöse ermittelt und gemäß der gesetzlichen Vorgaben ausgeglichen werden.


Ihr Nutzen

  • Zwei langjährige Budget-Experten erklären Ihnen verständlich und gut nachvollziehbar die Systematik der AEB-Psych.
  • Sie erlangen ein vertieftes Grundverständnis zur Erstellung der AEB-Psych und können auf dieser Basis die Unterlagen für Ihre nächste Budgetverhandlung erstellen.
  • Sie haben die Sicherheit, die Erlösausgleiche geltend zu machen, die Ihnen zustehen.

Inhalt

  • Rechtliche Grundlagen und Aufbau der AEB-Psych
  • Leistungsüberleitung von der Leistungs- und Kalkulationsaufstellung in die AEB-Psych-Formulare
  • Darstellung von Leistungen und Erlösen
  • Darstellung der Überlieger-Fälle
  • Wirkungsweise des Budgetsystems
  • Budgetermittlung und Leistungsaufstellung in B1, E1, E2 und E3
  • Rechtliche Grundlagen der Erlösausgleichsermittlung
  • Praktische Umsetzung der Erlösausgleichsermittlung für den Gesamtbetrag

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter aus psychiatrischen Einrichtungen oder Fachabteilungen, insbesondere aus dem Finanz- und Rechnungswesen

Alle Termine

11.12.2019 - Düsseldorf

Ort: Düsseldorf

Lindner Congress Hotel

09:15 Uhr - 16:45 Uhr

Veranstaltung findet statt

Veranstaltungs-Nr. 4466

An diesem Termin referieren:

Eike-Hendrik Brehmer
Eike-Hendrik Brehmer
Referent, Nieder­säch­sische Kranken­haus­ge­sell­schaft e.V., Hannover
Mehr anzeigen

Eike-Hendrik Brehmer ist Referent bei der Niedersächsischen Krankenhausgesellschaft (NKG). Seine Themenschwerpunkte sind Budgetverhandlungen nach BPflV und KHEntgG. Für die NKG begleitet er die Einführung des PEPP-Systems in Niedersachsen und insbesondere die Themenbereiche der PEPP-Budgetverhandlungen und der Abrechnung im PEPP-System.
Neben seiner Tätigkeit als Referent bei der NKG ist Herr Brehmer seit dem Jahr 2014 auch als Lehrbeauftragter an der Hochschule Hannover tätig.


 Matthias  Rojahn
Matthias Rojahn
Dipl.-Kaufmann, Referent, Nieder­säch­sische Kranken­haus­ge­sell­schaft e.V., Hannover
Mehr anzeigen

Matthias Rojahn ist Dipl.-Kaufmann und langjähriger Referent der Niedersächsischen Krankenhausgesellschaft (NKG) in Hannover. Für das DKI ist er seit nunmehr einem Jahrzehnt tätig. Der Krankenhausfinanzierungsexperte berät seit vielen Jahren Krankenhäuser in allen Fragen der Krankenhausfinanzierung und -planung. Seine Kernkompetenz wird geprägt durch sein umfassendes und tiefreichendes Fachwissen sowie die Fähigkeit, die in der Regel komplexen Sachverhalte praxisnah und höchst anschaulich zu kommunizieren. Seine Fachexpertise und die Fähigkeit, die Fragestellungen aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, basieren neben der langjährigen Verbandstätigkeit auch auf seinen frühen Tätigkeiten bei einem Krankenkassenverband sowie bei einer großen Diakonischen Einrichtung in Hannover.

28.01.2020 - Düsseldorf

Ort: Düsseldorf

Novotel Düsseldorf City West

09:15 Uhr - 16:45 Uhr

Veranstaltungs-Nr. 4467

An diesem Termin referieren:

Eike-Hendrik Brehmer
Eike-Hendrik Brehmer
Referent, Nieder­säch­sische Kranken­haus­ge­sell­schaft e.V., Hannover
Mehr anzeigen

Eike-Hendrik Brehmer ist Referent bei der Niedersächsischen Krankenhausgesellschaft (NKG). Seine Themenschwerpunkte sind Budgetverhandlungen nach BPflV und KHEntgG. Für die NKG begleitet er die Einführung des PEPP-Systems in Niedersachsen und insbesondere die Themenbereiche der PEPP-Budgetverhandlungen und der Abrechnung im PEPP-System.
Neben seiner Tätigkeit als Referent bei der NKG ist Herr Brehmer seit dem Jahr 2014 auch als Lehrbeauftragter an der Hochschule Hannover tätig.


 Matthias  Rojahn
Matthias Rojahn
Dipl.-Kaufmann, Referent, Nieder­säch­sische Kranken­haus­ge­sell­schaft e.V., Hannover
Mehr anzeigen

Matthias Rojahn ist Dipl.-Kaufmann und langjähriger Referent der Niedersächsischen Krankenhausgesellschaft (NKG) in Hannover. Für das DKI ist er seit nunmehr einem Jahrzehnt tätig. Der Krankenhausfinanzierungsexperte berät seit vielen Jahren Krankenhäuser in allen Fragen der Krankenhausfinanzierung und -planung. Seine Kernkompetenz wird geprägt durch sein umfassendes und tiefreichendes Fachwissen sowie die Fähigkeit, die in der Regel komplexen Sachverhalte praxisnah und höchst anschaulich zu kommunizieren. Seine Fachexpertise und die Fähigkeit, die Fragestellungen aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, basieren neben der langjährigen Verbandstätigkeit auch auf seinen frühen Tätigkeiten bei einem Krankenkassenverband sowie bei einer großen Diakonischen Einrichtung in Hannover.


Hinweis

Besonders geeignet für Neueinsteiger!

Unsere Kunden meinen:

"Seminar entspricht der Beschreibung und hat meine Erwartung voll erfüllt."
Für jeden etwas dabei

Für jeden etwas dabei

Von Grundlagen über fachspezifische Themen bis hin zu zukunftsorientierten Konferenzen.

Mehr lesen

Teilnehmerzufriedenheit

Teilnehmer bewerten das DKI

Im vergangenen Jahr haben uns wieder sehr viele von Ihnen Ihr Vertrauen geschenkt und eine oder mehrere DKI-Veranstaltungen besucht.

Mehr lesen

Gut zu wissen

Stornierungsbedingungen

Sie haben sich angemeldet und Ihnen kommt etwas dazwischen? Was Sie in diesem Fall tun können, finden Sie in unseren allgemeinen Teilnahmebedingungen.

Sonderkonditionen

Sie besuchen unsere Seminare regelmäßig in einem Kalenderjahr? Ihre Treue zahlt sich aus. Weitere Rabattmöglichkeiten finden Sie hier.

Übernachtung

Sie möchten gerne bequem vor dem Veranstaltungstag anreisen? In unseren Veranstaltungshotels steht Ihnen ein begrenztes Zimmerkontingent bis vier Wochen vor der Veranstaltung zur Verfügung.

Rufen Sie uns an

Ihre Fragen beantwortet das Team Seminare
seminar@dki.de
0211/ 47051-16

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.