neu

Ambulante Datenübermittlung im § 301-Verfahren

Kryptische Fehlermeldungen der Krankenkassen? Unverständliche Abweisungen einzelner AMBO-Datensätze? Oder gar technische Abweisung ganzer Quartalsabrechnungen?
Dieses Seminar hilft Ihnen, den "ambulanten" Datenaustausch und seine Fehlermeldungen besser zu verstehen. Dadurch können Sie zukünftige Datenabweisungen vermeiden. Sie sparen Zeit und erhalten Ihre Zahlungen - ohne die datenaustauschbedingten Verzögerungen aufgrund formaler Fehler - deutlich schneller.

Ihr Nutzen 
  • Nach dem Seminar kennen Sie die Anforderungen an die Abrechnung und Datenübermittlung bei ambulanten Operationen nach § 115b SGB V und Institutsleistungen nach den §§ 116b bis 120 Abs. 1a SGB V.
  • Ein besonderer Schwerpunkt wird die neue Systematik zur Angabe des jeweiligen Behandlungsortes im Datensatz AMBO ab 01.01.2019 sein.
Inhalt 
  • Rechtliche und fachliche Grundlagen
  • § 301-Vereinbarung inkl. Prüfstufen
  • Datensegmente und deren Inhalte
  • Datenfluss, Datenannahme und Datenversand
  • Datenannahmestellen und dortige Datenprüfungen
  • Kasseninterne formale und fachliche Fehlerprüfungen
  • Fehleranalyse im Krankenhaus
  • Beispieldatensätze/aktuelle Problembereiche
  • Übungsteil mit Praxisfallkonstellationen
  • Umgang mit Datensatz-Zurückweisungen
  • Wichtige Änderungen aus aktuellen Fortschreibungen und Nachträgen, insb. Angabe des Behandlungsortes ab 01.01.2019
Zielgruppe 

Führungskräfte und Mitarbeiter von Krankenhäusern, insbesondere aus der Patientenverwaltung, der Abrechnung und der EDV, sowie von externen Abrechnungsstellen, Krankenkassen und Software-Unternehmen


Unseren Teilnehmern hat besonders gut gefallen:

"Sehr freundliches und interaktives Vortragen"