neu

Erfolgreiche Maßnahmen zur Reduzierung der Teilzeitquoten in der Pflege

Der Pflege-Personalnotstand ist allerortens zu spüren mit der Folge einer zunehmenden Mitarbeiterunzufriedenheit sowie einer erhöhten Fluktuations- und Ausfallquote. In vielen Krankenhäusern resultieren daraus bereits Bettensperrungen sowie Schließungen von OP-Bereichen oder ganzer Stationen. Da mehr als die Hälfte aller Pflegekräfte im Krankenhaus in Teilzeit arbeiten, sind Maßnahmen zur Reduzierung der Teilzeitquoten ein wichtiger Baustein, um dem Personalmangel in der Pflege entgegen zu wirken.

Ihr Nutzen 

Die Referentinnen zeigen Ihnen praxiserprobte Maßnahmen, um die Rückkehr Ihrer Pflegekräfte von Teilzeit- in Vollzeitbeschäftigung gezielt zu fördern.

Inhalt 
  • Ermittlung des Pflegepersonalbedarfs unter den aktuellen Erfordernissen
  • Wichtige Pflegepersonalkennzahlen
  • Ursachenanalyse hoher Teilzeitquoten in der Pflege
  • Best Practice-Beispiele und Lösungsmöglichkeiten zur Reduktion der Teilzeitquoten
Zielgruppe 

Führungskräfte von Krankenhäusern, insbesondere aus dem Pflegemanagement, der Personalabteilung und dem Controlling