neu

Technik für Nicht-Techniker im Gesundheitswesen

Strom kommt aus der Steckdose und Wasser aus dem Hahn - aber was passiert "hinter der Wand"? Der technische Betrieb großer Gebäude und insbesondere großer Krankenhausgebäude ist eine komplexe Aufgabe, die weitgehend im Verborgenen - abseits der medizinischen und pflegerischen Prozesse - stattfindet. Dennoch hat sie erheblichen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit eines Krankenhauses. Ohne das reibungslose Funktionieren von Beleuchtung, Trinkwasser oder Heizung ist ein sicherer und hygienischer Krankenhausbetrieb hierzulande kaum vorstellbar.

Ihr Nutzen 
  • Sie erhalten einen Überblick über die relevanten technischen Gewerke und die gebäudetechnische Ausstattung eines Krankenhauses.
  • Sie lernen die wesentlichen Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung und deren Funktionen kennen.
  • Sie verstehen Fachbegriffe des technischen Gebäudemanagements.
  • Sie kennen wichtige Anforderungen für den regelkonformen Betrieb der Anlagen.
Inhalt 
  • Die Sprache der Technik: Technische Zeichnungen und Fachbegriffe
  • Regelwerke im technischen Gebäudemanagement
  • Elemente der Baukonstruktion
  • Gewerke und Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung
  • Anlagenaufbau und -funktionen
  • Trinkwasserhygiene/Raumlufthygiene
  • Besondere Anlagen der Krankenhausbetriebstechnik
Zielgruppe 

Führungskräfte und Mitarbeiter von Krankenhäusern, Rehabilitationskliniken und Pflegeeinrichtungen