neu

Crash-Kurs: Medizin- und Krankenhausrecht für Nicht-Juristen

Im Krankenhaus werden verschiedene Rechtsgebiete zunehmend relevanter. Mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen in den jeweiligen Gebieten müssen Fragestellungen oft aus unterschiedlichen Blickwinkeln analysiert werden. Ohne Kenntnisse in den Grundlagen des Medizin- und Krankenhausrechts können wichtige, für eine Entscheidungsfindung möglicherweise relevante Aspekte übersehen werden. Grundlagenkenntnisse in den verschiedenen Rechtsbereichen geben daher auch dem Nicht-Juristen das erforderliche Maß an Orientierung, zunehmend komplexere Sachverhalte einordnen zu können.

Ihr Nutzen 
  • Sie erwerben Wissen über die Grundlagen des Medizinrechts mit besonderem Schwerpunkt der im und für das Krankenhaus relevanten Rechtsgebiete.
  • Nach dem Seminar können Sie Leitungsaufgaben mit verbessertem Blick auf Behandlungs- und Servicequalität ausüben.
  • Durch Praxisbeispiele wird Ihnen eine komplexe Materie übersichtlich vermittelt.
  • Sie profitieren besonders von der Qualifikation der Referentin als Rechtsanwältin für Medizinrecht und Ärztin.
Inhalt 
  • Einführung in das Medizinrecht
  • Grundlagen des Krankenhausrechts
  • Arbeits- und Berufsrecht
  • Haftung im Gesundheitswesen, insbesondere
    • Krankenhaus- und Arzthaftung
    • Patientenrechtegesetz
  • Patientenwille und Patientenverfügungen
  • Aufklärungsumfang und Dokumentationspflichten
  • Grundlagen des Strafrechts
  • Schweigepflicht und Datenschutz
  • Professionelles Schadensmanagement und Kommunikation mit dem Patienten
Zielgruppe 

Führungskräfte und Mitarbeiter von Krankenhäusern, insbesondere aus der Verwaltung, sowie Ärzte und Pflegekräfte mit Leitungsaufgaben und Quereinsteiger im Krankenhaus-Recht