neu

Konferenz: Pflegepersonal-Stärkungsgesetz und Pflegepersonaluntergrenzen

Logos für Konferenz: Pflegepersonal-Stärkungsgesetz und Pflegepersonaluntergrenzen

Nachdem über die Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung bereits ab 01.01.2019 erste Untergrenzen festgelegt wurden, soll nach dem Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) ab 2020 für jedes Krankenhaus das Verhältnis zwischen der Zahl der Pflegekräfte und dem anfallenden Pflegeaufwand ermittelt und veröffentlicht werden. Die Finanzierung der Pflegepersonalkosten der Krankenhäuser wird ab dem Jahr 2020 auf eine neue, von den Fallpauschalen unabhängige, krankenhausindividuelle Vergütung umgestellt. Informieren Sie sich über die neuen Vorgaben ab 2019 und 2020 und über Strategien im verschärften Wettbewerb um Pflegekräfte!

Ihr Nutzen 
  • Sie kennen die ab 2019 und 2020 geltenden Vorgaben von Pflegepersonaluntergrenzen und die weiteren Anforderungen nach dem PpSG.
  • Sie erfahren, wie sich diese Änderungen auswirken und welche strategischen Weichen Sie stellen können.
  • Sie erhalten Empfehlungen zur Mitarbeitergewinnung sowie zu einer langfristigen Mitarbeiterbindung.
Inhalt 
  • Vorgaben zu Pflegepersonaluntergrenzen und die Anforderungen nach dem PpSG
  • Ergebnisse der DKI-/BDO-Repräsentativbefragung "Das Krankenhaus als gesunder und wettbewerbsfähiger Arbeitgeber"
  • Praktische Empfehlungen zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität


Das detaillierte Programm der Konferenz finden Sie hier Download. Die Themenschwerpunkte werden ständig an den neuesten Sachstand angepasst, so dass etwaige Programmänderungen vorbehalten bleiben.

Zielgruppe 

Führungskräfte und Mitarbeiter von Krankenhäusern sowie von Verbänden und weiteren Institutionen aus dem Krankenhaus- und Gesundheitswesen