neu

Konferenz: Personaluntergrenzen in pflegesensitiven Bereichen im Krankenhaus

Logos für Konferenz: Personaluntergrenzen in pflegesensitiven Bereichen im Krankenhaus

In Krankenhäusern wird es ab 2019 verbindliche Personaluntergrenzen in der Pflege geben. Dazu müssen die DKG, der GKV-Spitzenverband und der Verband der Privaten Krankenversicherung Untergrenzen für pflegesensitive Bereiche festlegen. Die Vereinbarung wird ab 01.01.2019 wirksam. Stellen Sie rechtzeitig die strategischen Weichen in Ihrem Krankenhaus!

Ihr Nutzen 
  • Sie erfahren, welche Untergrenzen für die pflegesensitiven Bereiche festgelegt wurden und welche Herausforderungen und Chancen dadurch entstehen.
  • Sie erhalten topaktuelle Informationen und vielfältige Empfehlungen unserer langjährigen Fachexperten, um sich optimal auf die neuen Anforderungen einzustellen.
  • Erfolgreiche Praxisbeispiele zu den wichtigsten Handlungsfeldern erleichtern Ihnen die praktische Umsetzung in der eigenen Klinik.
Inhalt 
  • Welche Personaluntergrenzen gibt es in welchen Bereichen?
  • Welche Vergütungsabschläge erfolgen, wenn die Untergrenzen nicht erfüllt werden?
  • Auf welcher Basis erfolgt die künftige Nachweispflicht der Krankenhäuser?
  • Wie wirken sich die Personaluntergrenzen unter Berücksichtigung der aktuellen Arbeitsmarktlage aus?
  • Personaluntergrenzen in der Pflege - ein angemessenes Personalbemessungsinstrument für die Zukunft?
  • Arbeitszeitmodelle und Führen in der Pflege

Das detaillierte Programm der Konferenz finden Sie hier Download.

Zielgruppe 

Führungskräfte und Mitarbeiter von Krankenhäusern sowie von Verbänden und weiteren Institutionen aus dem Krankenhaus- und Gesundheitswesen