neu

Verordnung von Arzneimitteln im Rahmen des Entlassmanagements im Krankenhaus

Seit 01.10.2017 dürfen Akutkrankenhäuser im Rahmen des Entlassmanagements auch Arzneimittel verordnen. Die Umsetzung stellt Krankenhäuser vor große Herausforderungen. Erwerben Sie in diesem Seminar fundiertes Wissen über die gesetzlichen und fachlichen Vorgaben. Nutzen Sie das Seminar zum Erfahrungsaustausch, zum Abwägen der Chancen und Risiken und zur (Weiter-)Entwicklung einer passenden Strategie für Ihre Organisation.

Ihr Nutzen 
  • Sie lernen detailliert die aktuellen gesetzlichen und fachlichen Vorgaben kennen.
  • Sie erfahren wichtige Teilaspekte zum Thema Entlassmedikation und können diese bei der Planung Ihrer Prozessabläufe berücksichtigen.
  • Sie erhalten Anregungen, wie Sie die Verordnung von Arzneimitteln optimal in Ihre Aufnahme- und Entlassprozesse integrieren können.
  • Profitieren Sie besonders von unserem interdisziplinären Referententeam, das Ihnen die Inhalte aus juristischer, organisatorischer und pharmazeutischer Sicht vermittelt.
Inhalt 
  • Aktuelle gesetzliche und fachliche Anforderungen, u. a.:
    • Vorgaben im Rahmenvertrag
    • G-BA-Arzneimittelrichtlinie
    • Apothekengesetz
  • Systemanreize, Chancen und Risiken der Umsetzung
  • Therapieempfehlung im Arztbrief, Medikationsplan, Entlassrezept, Mitgabe von Arzneimitteln
  • Arzneimittelanamnese und Medication Reconciliation
  • Verordnung von Arzneimitteln im Rahmen der Gesamtprozesse
  • Umsetzung am Beispiel des Universitätsklinikums Heidelberg
  • Austausch zu den bisherigen Umsetzungsszenarien
  • Weiterentwicklung bestehender Prozesse und Maßnahmen
Zielgruppe 

Führungskräfte und Mitarbeiter von Krankenhäusern, insbesondere aus dem Prozessmanagement, der Apotheke und dem ärztlichen Dienst


Unseren Teilnehmern hat besonders gut gefallen:

"Rege, gute Diskussion."