neu

Situation und Entwicklung der Pflege bis 2030 in Berlin

Auftraggeber: Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG)
Bearbeiter: Dr. Matthias Offermanns, Dr. Karl Blum
Beginn: Juni 2018
Ende: August 2018

Hintergrund

Der Personalprobleme in der Pflege im Krankenhaus und in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen werden künftig zunehmen, vor allem aufgrund steigender Fallzahlen und veränderten Fallstrukturen, Personalvorgaben von Politik und Selbstverwaltung sowie der Konkurrenz des Krankenhaus- und Pflegesektors mit anderen Branchen bei der Nachwuchssicherung.

Ziele

Ziel des Projektes ist die Prognose des Pflegekräftebedarfs bis zum Jahr 2030 sowie die Entwicklung von Vorschlägen zur Deckung des Pflegebedarfs bis dahin. Als Einflussfaktoren sollen dabei die Ausbildungskapazitäten, die Teilzeitquoten in der Pflege und die Entwicklung der Fluktuation und des vorzeitigen Ausscheidens aus der Pflege berücksichtigt werden.

Methodik

Grundlage der Analyse zur aktuellen Situation der Pflege bilden Sekundäranalysen und Primärerhebungen zu ausgewählten Fragestellungen. Für die Entwicklung der Pflege bis zum Jahr 2030 werden entsprechende Bedarfsprognosen für unterschiedliche Szenarien erstellt.