neu

Bundesweite Analyse des Fachkräftemangels in den MTA-Berufen

Auftraggeber: Dachverband für Technologen/-innen und Analytiker/-innen in der Medizin Deutschland e.V. (DVTA)
Bearbeiter: Dr. Karl Blum, Dr. Sabine Löffert
Beginn: September 2018
Ende: Januar 2019

 

Hintergrund

Der Fachkräftemangel im Gesundheitswesen betrifft zunehmend auch die MTA-Berufe. Mit dem Projekt soll eine umfassende Bestandsaufnahme der Problematik erfolgen. Daneben sollen Optionen zur Mitarbeiterakquise und Mitarbeiterbindung in den MTA-Berufen aufgezeigt werden.

Ziele

Das Projekt verfolgt zwei zentrale Ziele:

  • eine bundesweite Analyse des Fachkräftemangels in den MTA-Berufen für den stationären wie den außerklinischen Bereich
  • eine Prognose des Fachkräftebedarfs in den MTA-Berufen für den stationären wie den außerklinischen Bereich bis zum Jahr 2030

Methodik

Die Umsetzung des Forschungsziels erfolgt mittels schriftlicher Befragungen der Allgemeinkrankenhäuser in Deutschland sowie der MTA-Schulen und Sekundäranalysen amtlicher Statistiken.