Wird es durch die Neuerung von vollsta­tio­nären Behand­lungen zu Tages­be­hand­lungen zu Entlas­tungen kommen?

Nach Plänen des Bundesgesundheitsministeriums sollen ab Januar 2023 alle Krankenhäuser vollstationäre Behandlungen als Tagesbehandlungen erbringen dürfen. Die Tagesbehandlung soll wie eine DRG abgerechnet werden. Abgezogen werden sollen vom Relativgewicht der DRG die dann entfallenden Übernachtungskosten in Höhe von pauschal 0,04 pro entfallende Nacht. Die Tagesbehandlungen sollen auch mehrfach angesetzt werden können. Das Ministerium verspricht sich von dieser Neuerung Entlastungen in unterschiedlichen Bereichen.

Oktober
PDF herunterladen

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.