Rheinland-Pflaz

Landesprojekt "Führung in Einrichtungen der Altenhilfe"

Führungskräftequalifizierung in der Altenhilfe

Landesprojekt „Führung in Einrichtungen der Altenhilfe“ im Rahmen der Fachkräfte- und Qualifizierungsinitiative 2.0, 2018-2022 finanziert durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz

Als Führungskraft in der Altenhilfe sind Sie tagtäglich gefordert, trotz knapper Personalbesetzung eine gute Versorgung Ihrer Bewohner und ambulanten Kunden sicherzustellen und dafür zu sorgen, dass Ihr Team und Sie selbst motiviert und leistungsfähig bleiben.

Gute Mitarbeiterführung kann man lernen!

Erfahren Sie, wie Sie die Zusammenarbeit mit Ihrem Team aus Pflegefachkräften, Betreuungs- und Hilfskräften mithilfe der sog. „transformationalen Führung“ nachhaltig verbessern können.

Transformationale Führung bedeutet, dass Sie

  • als Vorbild handeln,
  • verlässlich und vertrauenswürdig sind,
  • Ihren Mitarbeitenden einen Sinn und eine Wertschätzung ihrer Arbeit vermitteln,
  • deren Kreativität und Weiterentwicklung fördern und sie inspirieren.
  • verlässlich und vertrauenswürdig sind,
  • Ihren Mitarbeitenden einen Sinn und eine Wertschätzung ihrer Arbeit vermitteln,
  • deren Kreativität und Weiterentwicklung fördern und sie inspirieren.

Forschungsergebnisse belegen, dass es transformationalen Führungskräften besonders gut gelingt, ihre Mitarbeitenden zu motivieren und zu binden, Veränderungen zu bewirken und herausragende Leistungen zu erzielen.

Dies bestätigte auch das 2017 abgeschlossene Landesprojekt „Führung im Krankenhaus in Rheinland-Pfalz“ des Deutschen Krankenhausinstituts im Auftrag des MSAGD. In sieben rheinland-pfälzischen Krankenhäusern zeigte sich bei den teilnehmenden Führungspersonen aus der Pflege nach den Gruppenworkshops und Einzelcoachings eine deutliche Verbesserung des Führungsverhaltens. Die gecoachten Führungskräfte bewältigten ihre alltäglichen Arbeitsbedingungen und -belastungen besser als ihre Kolleginnen und Kollegen und konnten ihre Belastungen durch Stresserleben und deren psychosomatische Folgen langfristig deutlich verringern.

Für nähere Informationen klicken Sie bitte → hier.

Seit April 2019 läuft bereits das Anschlussprojekt „Führung im Krankenhaus II“. Für nähere Informationen klicken Sie bitte → hier.

Nun möchte das MSAGD den erfolgreichen transformationalen Führungsstil auch in rheinland-pfälzischen Einrichtungen der Altenhilfe etablieren. Mit der Projektdurchführung ist erneut das Deutsche Krankenhausinstitut beauftragt. Sie profitieren von den umfangreichen Vorerfahrungen aus den bereits durchgeführten und laufenden Projekten!

Finanziert durch das MSAGD Rheinland-Pfalz

Diese Bildungsmaßnahme wird mit insgesamt 200.000 € zzgl. MwSt. durch das MSAGD Rheinland-Pfalz finanziert. Dadurch haben maximal 53 Führungskräfte aus Einrichtungen der Altenhilfe die Chance, kostenfrei an diesem hochwertigen Qualifizierungsprogramm teilzunehmen!

Zielgruppe

Führungskräfte aus ambulanten und (teil)stationären Einrichtungen der Altenhilfe in Rheinland-Pfalz, insbesondere aus den Bereichen Pflegedienstleitung, Wohnbereichsleitung, Fachbereichsleitung und Stationsleitung

Grafik

Anmeldeschluss: 30.04.2020

Es zählt die Reihenfolge der Anmeldungen.

Für nähere Informationen klicken Sie bittehier.

Ihre Anmeldung
Sie können ab sofort bis spätestens 30.04.2020 bis zu 4 Führungskräfte pro Standort Ihrer Einrichtung anmelden. Bitte senden Sie uns dazu Ihren ausgefüllten Bewerbungsbogen per E-Mail, Fax oder Post zu.

Für Ihren Bewerbungsbogen klicken Sie bittehier.

Zum direkten Ausfüllen speichern Sie das Formular auf dem Computer und öffnen Sie es dann in Acrobat oder Acrobat Reader.

Informationsveranstaltung des MSGAD am 27.03.2020 in Mainz

Gerne stellen wir Ihnen das Qualifizierungsprogramm persönlich auf der Informationsveranstaltung des MSGAD am 27.03.2020 in Mainz vor, zu der Sie Frau Ministerin Bätzing-Lichtenthäler mit dem beigefügten Schreiben herzlich einlädt.

Für die Einladung zur Informationsveranstaltung klicken Sie bitte → hier.

Für das Anmeldeformular klicken Sie bitte → hier.

Zum direkten Ausfüllen speichern Sie das Formular auf dem Computer und öffnen Sie es dann in Acrobat oder Acrobat Reader.

Ansprechpartner

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und profitieren Sie von den aktuellen Themen des DKI.