neu

Low Performer frühzeitig erkennen und richtig handeln

Logos für Low Performer frühzeitig erkennen und richtig handeln

Der Kostendruck im Krankenhaus- und Gesundheitswesen verschärft sich immer mehr. Die Personalkosten geraten hierdurch stärker in den Fokus. Entscheidend ist nicht mehr allein die Zahl der Arbeitnehmer. Es kommt immer stärker darauf an, die richtigen Mitarbeiter zu beschäftigen. Denn Arbeitnehmer, die den durchschnittlichen Anforderungen nicht gewachsen sind und deren Minderleistungen von Kollegen kompensiert werden müssen, stellen eine Belastung für jedes Team dar. Letztlich sind ihre Personalkosten ineffizient investiert. Die Personalabteilungen sind deshalb aufgerufen, wirksame Systeme zu entwickeln, durch die Low Performer frühzeitig identifiziert und ein rechtzeitiges Handeln ermöglicht wird.

Ihr Nutzen 

Nach dem Seminar haben Sie einen Werkzeugkoffer, der es Ihnen ermöglicht,

  • die Performance Ihrer Mitarbeiter zu ermitteln und angemessen darauf zu reagieren,
  • Ihre Erwartungshaltung klarer zu kommunizieren und die Effizienz der Arbeitsleistung Ihrer Mitarbeiter zu steigern,
  • Ihre Personalstruktur bedarfsgerecht anzupassen.
Inhalt 
  • Erwartungen an einzelne Mitarbeiter und Abgleich von Soll- und Ist-Leistungen
  • Kommunikation von Anforderungsprofilen und Leistungsanforderungen
  • Mitarbeiterbeurteilungssysteme
  • Fehlzeitenmanagement
  • Personalgespräche
  • Rechtliche Rahmenbedingungen zur Kündigung von Low Performern
Zielgruppe 

Geschäftsführer, Personalleiter, Justiziare, ärztliche und pflegerische Führungskräfte und Leiter der Unternehmensentwicklung von Krankenhäusern, Rehabilitationskliniken und Pflegeeinrichtungen