neu

Compliance-Management im Krankenhaus

Krankenhäuser müssen sich an viele komplexe Gesetze und interne Richtlinien halten. Führungskräfte und Mitarbeiter bewegen sich dabei häufig auf einem schmalen Grad zu Compliance-Verstößen. Mit einem Compliance-Management-System vermeiden Sie erhebliche wirtschaftliche Einbußen, strafrechtliche Folgen und Reputationsschäden. Verschaffen Sie sich anhand von Praxisbeispielen einen schnellen und präzisen Überblick über die Risikolandschaft Ihres Krankenhauses.

Ihr Nutzen 
  • Sie erfahren, wie es um das Compliance-Management Ihres Krankenhauses bestellt ist.
  • Sie vermeiden nachhaltige Reputationsschäden durch aufgedeckte Gesetzes- und Regelverstöße.
  • Sie erfahren, wie Sie die Einhaltung der stetig wachsenden Anzahl regulatorischer Anforderungen in Ihrem Haus sicherstellen.
Inhalt 
  • Einführung und Weiterentwicklung eines wirksamen und angemessenen Compliance-Management-Systems (CMS)
  • Entwicklung von Maßnahmen, um Korruption und Untreue zu vermeiden
  • Unentdeckte Geschäftsrisiken durch Non-Compliance und erhöhtes Haftungsrisiko für Klinik-Chefs
  • Tragfähige Sicherheitsvorkehrungen für einen ordnungsgemäßen Umgang mit Drittmitteln, Bargeldannahmen, Sponsoring oder zur Sicherstellung der komplexen Anforderungen zur Medizinproduktesicherheit und Krankenhaushygiene
  • Wer trägt die Verantwortung? Wer haftet? Wie kann Non-Compliance vermieden werden?
  • Persönliche Leistungserbringungspflicht der Chefärzte
Zielgruppe 

Krankenhausmitarbeiter aus den Bereichen Geschäftsführung, Rechnungswesen, Controlling, Recht und Interne Revision sowie sonstige Compliance-Verantwortliche