neu

Klinische Prozesse im Psych-Entgeltsystem

Psychiatrische und psychosomatische Kliniken befinden sich aufgrund des neuen Psych-Entgeltsystems in einem enormen Umbruch. Um das PsychVVG in Ihrer Klinik erfolgreich umzusetzen, müssen die klinischen Prozesse und Dokumentationen an die Anforderungen des neuen Entgeltsystemes angepasst werden. In diesem Seminar stellen wir Ihnen erfolgreiche Konzepte zur Neuorganisation Ihrer klinischen Prozesse vor. Erfahren Sie auch, wie Sie die neuen Anforderungen an das Entlassmanagement in Ihre Prozesse integrieren.

Ihr Nutzen 
  • Sie kennen die Auswirkungen des Psych-Entgeltsystems auf Ihre klinischen Prozesse ab 2018.
  • Sie erhalten praktische Handlungsempfehlungen, wie Sie Ihre klinischen Prozesse während der Behandlung in der Klinik und am intersektoralen Übergang zur ambulanten Weiterbehandlung anpassen können.
Inhalt 
  • Kurzüberblick zum Psych-Entgeltsystem (PsychVVG und PEPP)
  • Patientenaufnahme und Belegungsmanagement
  • Entlassmanagement
  • Adressatengerechte Dokumentation
  • Interne Verlegung
  • Schnittstellenmanagement/Zusammenarbeit verschiedener Berufsgruppen
  • Verkürzung der Wartezeiten/Terminmanagement
  • Arztbriefmanagement
Zielgruppe 

Führungskräfte und Mitarbeiter aus psychiatrischen Einrichtungen oder Fachabteilungen