neu

Betriebswirtschaftliche Anforderungen an stationäre Pflegeeinrichtungen

Die betriebswirtschaftlichen und finanziellen Konsequenzen zur Refinanzierung stationärer Pflegeeinrichtungen erfordern eine nachhaltige Steuerung der Erlös- und Kostenstruktur. Analysieren Sie frühzeitig die hieraus resultierenden betriebswirtschaftlichen Anforderungen - insbesondere in Bezug auf den Personaleinsatz - und erarbeiten Sie die notwendigen Handlungsoptionen zur Umsetzung in Ihrer Einrichtung.

Ihr Nutzen 
  • Anhand zahlreicher Praxisbeispiele erhalten Sie einen strukturierten Überblick über die für stationäre Pflegeeinrichtungen geltenden Regelungen und deren Besonderheiten.
  • Sie wissen, wie die Zahlen in der Bilanz und GuV zustande kommen und was sie bedeuten.
  • Sie lernen anhand von Indikatoren, frühzeitig drohende wirtschaftliche Risiken zu erkennen.
Inhalt 
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Finanzierungsgrundsätze
    • Operativer Bereich
    • Investiver Bereich
  • Rechnungslegungsvorschriften für Pflegeeinrichtungen nach der PBV
    • Bedeutung des Kontenplans
    • Auswirkungen spezieller Finanzierungsregelungen
  • Spezielle Fragestellungen zum Rechnungswesen
    • Anlagevermögen und Finanzierung
    • Bedeutung der Sonderposten
    • Erlösabgrenzungen
    • Forderungen und Umsatzerlöse einschl. Erlösverprobung
    • Bilanzierung, Bewertung und Ausweis von Rückstellungen
  • Personalbemessung und -steuerung
  • Bedeutung der Pflegesatzvereinbarung
    • Unternehmensrisiko
    • Personalkosten
  • Aspekte des Controllings
Zielgruppe 

Führungskräfte und Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen sowie von Banken und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften