neu

Einführung eines Ambulanzcontrollings im Krankenhaus

Ambulante Leistungen im Krankenhaus gewinnen trotz des engen gesetzlichen Rahmens zunehmend an Bedeutung. Im Widerspruch zu den steigenden Fallzahlen steht das in aller Regel negative Kosten-/Erlösverhältnis. Fehlende Transparenz über das Leistungsgeschehen und die damit verbundenen Kostenentwicklungen im Krankenhaus erschweren den Aufbau von wirkungsvollen Gegenmaßnahmen.

Ihr Nutzen 
  • Wir zeigen Ihnen Wege auf, um die ambulanten Bereiche transparent zu machen, neu zu organisieren und wirtschaftlich zu steuern.
  • Sie bringen Qualität und Wirtschaftlichkeit auch in die ambulanten Bereiche Ihres Krankenhauses.


Inhalt 
  • Überblick über die gesetzlichen Rahmenbedingungen
  • Organisatorische Voraussetzungen zum Aufbau eines Ambulanzcontrollings
  • Methoden der Wirtschaftlichkeitsprüfung in ambulanten Bereichen
    • Deckungsbeitragsrechnung
    • Kostenträgerrechnung
    • Kalkulation analog InEK
    • Internes und/oder externes Benchmarking
  • Aufbau eines steuerungsorientierten Berichtswesens
  • Kooperations- und Netzwerkmöglichkeiten
  • Aufzeigen der Abrechnungsmöglichkeiten


Zielgruppe 

Führungskräfte und Mitarbeiter von Krankenhäusern, insbesondere aus den Ambulanzbereichen, dem Controlling und der Unternehmensentwicklung